Darstellungen des Unbeobachtbaren. Eckpunkte einer Medientheorie des Science-Fiction-Films. Film – Medium – Diskurs, Bd. 93

ISBN: 978-3-8260-6620-7
Autor: Schwaiger, Tobias M.
Band Nr: 93
Year of publication: 2019
‹‹ Back to Products-Choice
39,80 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6620
back
ISBN: 978-3-8260-6620-7
Series Nr: Film
Band Nr: 93
Year of publication: 2019
Pagenumbers: 228
Language: deutsch
Short description: Beschäftigt sich Science-Fiction-Film eigentlich mit ‚Science‘, also mit (Natur-) Wissenschaft? Wie reflektiert die zur Selbstreflexivität neigende Gattung das Erkenntnisstreben des Menschen? Anhand der Kategorie des Unbeobachtbaren, Interessensgegenstand jeder (natur-)wissenschaftlichen Forschung einerseits sowie darstellerische Herausforderung an das Mediale andererseits, lässt sich darauf eine mit Medientheorie argumentierende Antwort geben. Das Unbeobachtbare – beziehungsweise dessen Kippfigur: das Undarstellbare – markiert die Grenzen medialer Darstellung und zwingt das Medium Film sich mit seinen epistemischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. In neun anschaulichen Fallanalysen werden Darstellungen des Unbeobachtbaren untersucht und unterschiedliche medienreflexive Auseinandersetzungen mit wissenschaftlichen Erkenntnisstreben identifiziert.

Der Autor:
Tobias M. Schwaiger studierte Germanistik, Theater-, Film- und Medienkulturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am University College London.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!