Musikinstitutionen in Frankfurt am Main 1933 bis 1939. Berliner Musik Studien, Bd. 3. Imprint StudioPunkt Verlag.

ISBN: 978-3-89564-008-7
Autor: Hanau, Eva
Band Nr: 3
Erscheinungsjahr: 2021
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
29,80 EUR
Art.Nr.: 008
Zurück
ISBN: 978-3-89564-008-7
Band Nr: 3
Erscheinungsjahr: 2021
Seitenanzahl: 196
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Es geht in diesem Buch um die "Gleichschaltung" des Frankfurter Musiklebens seit der nationalsozialistischen Machtergreifung, vor allem aber um die jüdischen Künstler und ihre Ausgrenzung nach 1934: In jenem Jahr wurde die Frankfurter Sektion des Kulturbunds Deutscher Juden gegründet, eine "Ghettoorganisation", die für wenige Jahre noch rege kulturelle Aktivitäten entfalten konnte. Nach den Novemberpogromen 1938 war auch dies nicht mehr möglich. Mit den Musikern verlor die Stadt zugleich eine wesentliche Komponente ihres kulturellen Lebens.

"Die Verfolgung dieser bedrückenden Entwicklungen geschieht auf einer gut dokumentierten und sorgfältig recherchierten Quellenbasis. Aussagen von Opfern und Tätern werden gleichermaßen herangezogen, um die Gefahr einer moralischen Wertung weitgehend auszuschließen. Auf diese Weise entsteht ein detailliertes Bild der Zeit zwischen Machtergreifung und Kriegsbeginn, zwar dargestellt am Kulturbetrieb einer Stadt, exemplarisch aber für die Zeit überhaupt, und das alles in einer brillant geschriebenen Form, die das Buch und seine Lektüre, so beschämend der Inhalt sein mag, fesselnd und aufschlußreich macht, - ein Stück Kulturgeschichte, auch über den Musikbereich hinaus."
Oswald Bill im Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!