Neues zu Grete Minde. Rechtsfall – Akten – Fakten. Fontaneana, Bd. 18

ISBN: 978-3-8260-7272-7
Autor: Wein, Friederike
Band Nr: 18
Erscheinungsjahr: 2021
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
78,00 EUR
Art.Nr.: 7272
Zurück
ISBN: 978-3-8260-7272-7
Band Nr: 18
Erscheinungsjahr: 2021
Seitenanzahl: 750
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Wer war Grete Minde? Grete Minde soll aufgrund eines Erbstreits im Jahr 1617 aus Rache die altmärkische Stadt Tangermünde angezündet haben. Die wenigen überlieferten biographischen Angaben wurden in der vorliegenden Arbeit zusammengetragen. Mit zwei anderen Angeklagten wurde sie am 22. März 1619 wegen Brandstiftung mit dem Tode bestraft. Die Dokumente dieses Prozesses sind nahezu vollständig überliefert. In eben diesem Jahr, 1619, brannte es nach den Hinrichtungen in Tangermünde erneut. In einem zweiten Brandstiftungsprozess folgten weitere Todesurteile. Dieser zweite Prozess wirft ein Licht auf die Prozessführung auch des ersten. Die Namen aller Verurteilten sind in Vergessenheit geraten, geblieben ist der Name Grete Minde. Die Dokumente beider Prozessakten sind hier erstmals historisch-kritisch ediert und kommentiert. Gerichtsakten erlauben verschiedene Lesarten, die im Laufe der Jahrhunderte Einfluss auf die Deutungs- und Rezeptionsgeschichte des Brandes und von Grete Minde gefunden haben. Sie werden anhand von überlieferten Texten bis hin zur Grete Minde von Theodor Fontane nachgewiesen und ebenso wie die Novelle einer eingehenden Analyse unterzogen.

Die Autorin
Friederike Wein wurde im Fach Editionswissenschaft promoviert und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Hannah Arendt- Edition an der Freien Universität Berlin.

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!