Jenseits von Markt und Staat. Differenztheoretische Grundlegung einer Philosophie des Sozialen

ISBN: 978-3-8260-7029-7
Autor: Münster, Harald
Erscheinungsjahr: 2020
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
28,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 7029
Zurück
ISBN: 978-3-8260-7029-7
Erscheinungsjahr: 2020
Seitenanzahl: 136
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Sind Marktwirtschaft und Rechtsstaat ideologische Endpunkte der Geschichte? Zur Beantwortung dieser Frage wird die jeweilige Funktionslogik des Rechts und der Marktwirtschaft immanent differenztheoretisch rekonstruiert, mit dem Ergebnis, dass weder Markt noch Recht in der Lage sind, ihre jeweiligen Interaktionen vollständig ökonomisch bzw. rechtlich begründen zu können. Daher wird ausgehend von Überlegungen Kants, Fichtes sowie Derridas soziale Interaktion als Interpersonalität genauer in den Blick genommen und so eine Philosophie des Sozialen grundgelegt. Demnach wird soziale Verbindlichkeit, etwa in Form wirtschaftlicher oder rechtlicher Verpflichtungen, wesentlich konstituiert durch die Selbstverpflichtung des Subjekts, sich äußerlich (z.B. rechtlich oder wirtschaftlich) binden zu lassen: Keine Selbstregierung ohne Regierung des Selbst.
Folgen dieser Betrachtung werden schließlich im Hinblick auf ein mögliches Ende der Geschichte, sowie technologische Begründungen sozialer Verpflichtung (z.B. Blockchain) skizziert.
Auf diese Weise vermeidet die Untersuchung eine bloß äußerliche, moralisierende Kritik von Wirtschaft und Recht, während sie zugleich eine lediglich unkritische, affirmative Sichtweise von Markt und Staat umgeht.

Der Autor:
Harald Münster promovierte 2010 mit einer Arbeit über Johann Gottlieb Fichtes Bestimmung des Menschen vor dem Hintergrund der Wissenschaftslehre nova methodo. 2018 erhielt er den »Fichte-Preis für junge Forscher« der Internationalen Fichte-Gesellschaft für seinen Aufsatz über Fichtes Beitrag zur Begründung einer Philosophie der Sprache.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!