Die Formung zum Homo Digitalis Ein tiefenpsychologischer Essay zur Metaphysik der Digitalisierung

ISBN: 978-3-8260-6825-6
Autor: Schulz-Nieswandt, Frank
Erscheinungsjahr: 2019
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
18,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6825
Zurück
ISBN: 978-3-8260-6825-6
Erscheinungsjahr: 2019
Seitenanzahl: 120
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Die digitale Transformation im globalen Kontext des Kapitalismus 4.0 wirft Fragen von existenzialer Kulturbedeutung auf. Vielfältige Aspekte und Dimensionen müssen beachtet werden. Die Dynamik ist voller Ambivalenzen. Was geschieht am Menschen? Welcher Formwandel wird erwirkt durch diese Veränderung der Totalität des Alltags der menschlichen Daseinsführung? Besteht die iatrogene Gefahr einer Kulturregression und Depersonaliserung im Kontext der Demokratieerosion? Ein Zugang zum Verständnis der Herausforderung über eine hermeneutische Arbeit am Mythos bietet sich an, die der Applikation einer psychoanalytisch fundierten Kritischen Theorie bedarf. Der post-strukturale Blick auf die Subjektivierungsformen kann diesen Zugriff auf die Problematik eröffnen: Digitalisierung meint die Formung des Menschen zum homo digitalis. Es geht um Demiurgensehnsucht und Wunschmaschinen, um Magie und Animismus.

Der Autor:
Frank Schulz-Nieswandt ist Professor für Sozialpolitik, Methoden der qualitativen Sozialforschung und Genossenschaftswesen an der Universität zu Köln, außerdem Honorarprofessor für Sozialökonomie der Pflege an der Philosophisch- Theologischen Hochschule Vallendar.
Bereits bei K&N erschienen: Personalität, Wahrheit, Daseinsvorsorge. Spuren eigentlicher Wirklichkeit des Seins (2017); Metaphysik der Sozialpolitik. Richard Seewald und der Renouveau catholique: Spurensuche auf dem Weg zum religiösen Sozialismus (2018); Die unvollkommene Paideia. Eine psychomotorische Hermeneutik meiner Odyssee zwischen Schicksal und Freiheit (2019).

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!