Heinrich Leopold Wagner. Neue Studien zu seinem Werk. ca. 200 Seiten, ca. € 48,00

ISBN: 978-3-8260-6785-3
Autor: Luserke-Jaqui, Matthias / Wille, Lisa (Hrsg.)
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
0,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: erscheint demnächst
Art.Nr.: 6785
Zurück
ISBN: 978-3-8260-6785-3
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Der Straßburger Heinrich Leopold Wagner (1747–1779) ist vor allem bekannt geworden als der Verfasser des Dramas Die Kindermörderin (1776), das zu den wichtigsten Texten des Sturm und Drang zählt, worin er die Themen gewalttätige Sexualität, ungewollte Schwangerschaft, familiale und gesellschaftliche Zwänge, die Lage der Frau und den Kindsmord aufgreift und sie dramatisch innovativ gestaltet. Daneben hat Wagner aber auch andere Texte geschrieben, die bis heute weder in der Forschung noch außerhalb der Wissenschaft einen Leser*innenkreis gefunden haben. Deshalb gibt dieser Band mit neuen Studien zu Wagners Werk einen Überblick über sein Gesamtwerk mit neuen Interpretationen und Kontextualisierungen.

Inhalt:
B. Beßlich: Voltaire am Abend seiner Apotheose – N. Lehnert: „Reimereien“ (i.e. Gedichte) revisited – H. Tommek: „Milieu-Realismus“ bei H.L. Wagner im Romanfragment Leben und Tod Sebastian Silligs – G. Dommes: H.L. Wagner-Bearbeitungen bei Hacks und Harig – G. Pailer: Die Reue nach der Tat und Die Kindermörderin – G. Stiening: Briefe die Seylerische Schauspielgesellschaft und Ihre Vorstellungen zu Frankfurt am Mayn betreffend – B. Potthast: Goethe und Wagner – M. Luserke-Jaqui: Wagners ‚Kinderpastorale‘ – A. Ripper: „Voran ein Prologus und zulezt ein Epilogus.“ Zur Funktion des Paratextes in H.L. Wagners Prometheus, Deukalion und seine Recensenten – S. Lepsius: Wagners Dissertation De aurea bulla – L. Wille: Kommentierte Forschungsbibliografie 2000–2019.

Die Herausgeber:
Matthias Luserke-Jaqui (geb. 1959) ist ordentlicher Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der TU Darmstadt und international ausgewiesener Experte für die Literatur des 18. Jahrhunderts und des Sturm und Drang.
Lisa Wille (geb. 1987) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Matthias Luserke-Jaqui am Fachgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft der TU Darmstadt.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!