"... the only one left in the world". Postapokalyptische Robinsonaden. Gestattungskonzeption und -analyse unter besonderer Berücksichtigung der zivilisationskritischen Intention. text & theorie, Band 21.

ISBN: 978-3-8260-6689-4
Autor: Ernst, Leonie
Band Nr: 21
Erscheinungsjahr: 2019
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
49,80 EUR
Art.Nr.: 6689
Zurück
ISBN: 978-3-8260-6689-4
Band Nr: 21
Erscheinungsjahr: 2019
Seitenanzahl: 448
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Die Menschheit ist vernichtet – die Trümmer der Zivilisation zeugen von der Zerstörung der Welt. Einsam kämpft der letzte Mensch auf Erden, wie einst Robinson Crusoe, um sein Überleben. Die räumliche Isolation auf der unbewohnten Insel weicht der absoluten Einsamkeit des menschenleeren Globus: „… the only one left in the world.“
Der vorliegende Band widmet sich der postapokalyptischen Robinsonade, einer speziellen Untergattung der Robinsonade. Es wird eine Konzeption der postapokalyptischen Robinsonade entworfen und anhand eines breiten Textkorpus untersucht. Der Fokus liegt ferner auf der literarhistorischen Entwicklung der zivilisationskritischen Intention der Untergattung. Folglich wird diese mentalitätsgeschichtlich kontextualisiert und der zivilisationskritische Impetus analysiert.

Die Autorin:
Leonie Ernst studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft und spanische Literaturwissenschaft an der Universität Augsburg und an der Universidad de Sevilla in Spanien. Im Anschluss promovierte sie am Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft in Augsburg.

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!