speculum et seculum. Was leistet die Geisteswissenschaft? 11 Essays zur Philosophie Ockhams.

ISBN: 978-3-8260-5847-9
Autor: Möllmann, Heinz-Helmut
Erscheinungsjahr: 2016
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
39,80 EUR
Art.Nr.: 5847
Zurück
ISBN: 978-3-8260-5847-9
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenanzahl: 212
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: ,Wie lässt sich Gottes Allmacht begründen?‘ ,Was vermag der Mensch neben ihr?‘ ,Und gar gegen sie?‘ ,Wie reicht das irdische Leben in ein Leben nach dem Tode hinüber?‘ ,Was sind die realen Gegenstände?‘ ,Was ist wissenschaftliche Philosophie?‘ So lauten Fragen, die für viele heute aus der Welt zu sein scheinen. Sie erhalten ein neues anthropologisches Gewicht, wenn sie in der Behandlung eines Scholastikers erscheinen, der selber schon einen Bruch mit der zeitgenössischen Denkweise und der Einstellung seiner Epoche vollzogen hatte. Ihn in den Umkreis heutiger Meinungen und Tendenzen zu stellen und die Erkenntnis seiner Arbeit als Testfall für die moderne Geisteswissenschaft darzulegen, ist ein Zweck dieses Buches. Wie im Spiegel (speculum) blicken wir auf das eine Schicksal einer Großepoche, die bereits, wenn sie mit dem lateinischen Wort seculum benannt wird, mehr als ein Jahrhundert umfasst.
Der Autor Heinz-Helmut Möllmann hat in Heidelberg, München und Bochum Philosophie, Germanistik und Naturwissenschaften studiert. Danach war er wissenschaftlich und literarisch tätig. Zum späten Mittelalter erschienen von ihm ,Über Beweise und Beweisarten bei Wilhelm Ockham‘, 2013 und ,Nominalismus. Studien zum Einfluss des Mittelalters auf die Neuzeit‘, 2015.

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!