Welt als Text. Grundbegriffe der Interpretation.

ISBN: 978-3-8260-4669-8
Autor: Stanzel, Franz K.
Erscheinungsjahr: 2011
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
19,80 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 4669
Zurück
ISBN: 978-3-8260-4669-8
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 416
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Im Kapitel Erzähltheorie werden den Ergebnissen der Diskussion mit R. Wellek, Käte Hamburger, G. Genette, Dorrit Cohn und ihren Nachfolgern neue Kommentare hinzugefügt. Hervorgehoben werden vor allem jene Begriffe des Autors, denen in der internationalen Rezeption besondere Aufmerksamkeit zu Teil wurde: Auktorialer Erzähler, Reflektormodus, Typenkreis und seine Erklärung der Erlebten Rede. Der thematische Sprung zur Literarischen Imagologie bietet, ebenso wie der Übergang zum Themenbereich Telegonie – Fernzeugung, interessante Querverbindungen an. Die Wiederentdeckung dieses uralten, später verdrängten Motivs, erweist sich als außerordentlich fruchtbar, wie an den Wahlverwandtschaften demonstriert wird: War es wirklich doppelter Ehebruch? In den folgenden Kapiteln verdichten sich die Hinweise auf thematische Zusammenhänge, Analogien und Querverbindungen zwischen den hier behandelten Themen. Facta versus Ficta greift ein Problem auf, das gerade heute neue Aktualität gewonnen hat, sei es in der Debatte über die Historizität von Autobiografie (Günter Grass). Kriegsroman, Doku-Literatur etc. Auch das Werk von James Joyce liefert dafür und das nachfolgende Kapitel Belege. Aktualität kann auch Diskussion über Sex im Roman beanspruchen. Als vorläufige Eckpunkte der Entwicklung werden Lady Chatterley’s Lover (1928) und Jonathan Franzens Freedom (2010) vorgestellt. Am gesellschaftlichen und literarischen Problem der Darstellbarkeit von Sexualität im Roman zeigt sich besonders deutlich, wie sich die Grenze zwischen Realität und Fiktion immer weiter öffnet. Immer mehr Welt wird buchstäblich zum Text. Der Autor Franz K. Stanzel ist Professor em. für Anglistik (Literaturwissenschaft) Graz, vorher Göttingen, Erlangen-Nürnberg und Dartmouth.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Die Typischen Erzählsituationen 1955-2015. Erfolgsgeschichte einer Triade. Die Typischen Erzählsituationen 1955-2015. Erfolgsgeschichte einer Triade. 28,00 EUR ( )
James Joyce in Kakanien 1904–1915. Mit erzähltheoretischen Analysen des <i>Ulysses</i> im Anhang James Joyce in Kakanien 1904–1915. Mit erzähltheoretischen Analysen des Ulysses im Anhang 29,00 EUR ( )
Verlust einer Jugend. Rückschau eines Neunzigjährigen auf Krieg und Gefangenschaft Verlust einer Jugend. Rückschau eines Neunzigjährigen auf Krieg und Gefangenschaft 19,80 EUR ( )
Stilistik als Erfahrung. Spitzer, Curtius, Auerbach. Aus dem Italienischen von Leonie Schröder. Stilistik als Erfahrung. Spitzer, Curtius, Auerbach. Aus dem Italienischen von Leonie Schröder. 28,00 EUR ( )
Stil als Zeichenprozess. Wie Variation bei Verhalten, Artefakten und Texten Information erzeugt. Stil als Zeichenprozess. Wie Variation bei Verhalten, Artefakten und Texten Information erzeugt. 49,80 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!