Die Sorge um die Welt und die Freiheit des Handelns. Zur institutionellen Verfassung der Freiheit im politischem Denkens Hannah Arendts. Epistemata Philosophie Bd.465 € 75,00

ISBN: 978-3-8260-4047-4
Autor: Förster Jürgen
Band Nr: 465
Erscheinungsjahr: 2009
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
75,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 4047
Zurück
ISBN: 978-3-8260-4047-4
Band Nr: 465
Erscheinungsjahr: 2009
Seitenanzahl: 520
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Was bedeutet es, einen Neuanfang zu machen? Diese Frage durchzieht das Werk Hannah Arendts. Der emphatischen Betonung des Neuen und der Revolution scheint von vornherein ein antiinstitutioneller Affekt eigen zu sein. Die Begriffe Spontaneität, Ereignis, Freiheit und Wandel, die eine zentrale Bedeutung für das Denken Arendts besitzen, stehen offensichtlich in einem antagonistischen Verhältnis zum Begriff der Institution. Im Fokus der Rezeption stand bisher vor allem ihr Handlungs- und Machtbegriff. In dieser Perspektive erscheint Arendt vielen als eine vehemente Vertreterin der direkten Demokratie und Verteidigerin des zivilgesellschaftlichen Engagements. Demgegenüber wird in der vorliegenden Studie die These vertreten, dass Hannah Arendt der institutionellen Dimension des Politischen eine hohe Bedeutung zumisst. Wer allein den Handlungs- und Machtbegriff betrachtet und die Aspekte des Bewahrens übersieht, die im Begriff der revolutionären Gründung enthalten sind, muss das Anliegen ihrer politischen Theorie verfehlen. Die vorliegende Studie untersucht die „Institutionen der Freiheit“ (Hannah Arendt) und deutet das Versprechen und das Verzeihen als grundlegende Institutionen des Politischen. Der Autor zeigt nicht nur, dass Arendt in ihren Schriften die begriffliche Identifizierung von Freiheit, Souveränität und Willen dekonstruiert, sondern auch, dass sich gerade in der Neubestimmung der Kernbegriffe politischer Theorie die Aktualität ihres Politikverständnisses für das 21. Jahrhundert erweist. Der Autor Jürgen Förster ist Diplom-Sozialpädagoge und seit dem Jahr 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Politische Theorie und Ideengeschichte am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

WERTE. Ein Streifzug durch Philosophie und Wissenschaft. Mit einem Vorwort von Hans Albert. € 88,00 WERTE. Ein Streifzug durch Philosophie und Wissenschaft. Mit einem Vorwort von Hans Albert. € 88,00 88,00 EUR ( )
Philosophische Aspekte der Globalisierung. € 22,80 Philosophische Aspekte der Globalisierung. € 22,80 22,80 EUR ( )
Klinische Ethikkomitees. Chancen, Risiken und Nebenwirkungen. Jahrbuch Ethik in der Klinik Band 1 € 38,00 Klinische Ethikkomitees. Chancen, Risiken und Nebenwirkungen. Jahrbuch Ethik in der Klinik Band 1 € 38,00 38,00 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!