Tausend und ein Zeichen. Else Lasker-Schülers Orient und die Berliner Alltgs- und Populärkultur um 1 9 0 0. Epistemata Literaturwissenschaft Bd. 555 € 44,00

ISBN: 978-3-8260-3207-3
Autor: Kirschnick Sylke
Band Nr: 555
Erscheinungsjahr: 2007
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
44,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 3207
Zurück
ISBN: 978-3-8260-3207-3
Band Nr: 555
Erscheinungsjahr: 2007
Seitenanzahl: 288
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: In der Alltags- und Populärkultur der wilhelminischen Reichshauptstadt hatten Orientalismen über Jahrzehnte hinweg Konjunktur. Inszenierungen wie die Tableaus im Panoptikum, die Pantomimen im Circus Busch, die Stereofotografien im Kaiserpanorama, die Schaustellungen im Lunapark, das Angebot in den Warenhäusern oder öffentliche Festakte und Paraden zeugten von einer sinnfälligen Theatralität. Else Lasker-Schüler boten sie ein unerschöpfliches Reservoir für ausgedehnte Entlehnungen. Palmen, Pyramiden, Teppiche, Mumien, Fakire, Derwische oder Halbmond und Stern wurden in den Prosabänden Die Nächte Tino von Bagdads (1907), Der Prinz von Theben (1914), Mein Herz (1912) und Der Malik (1919) stets von neuem arrangiert. Die Studie situiert die literarischen Texte im kulturhistorischen Kontext und verfolgt seine Spuren bis in den Satzbau der Lasker-Schülerschen Prosa. Wie die Autorin der Berliner Avantgarde die auf den Straßen und im Vergnügungsleben aufgeklaubten Zeichenprogramme des Fremden zu poetischer Sprache verarbeitet hat, ist zentrale Fragestellung der mit zahlreichen Abbildungen versehenen Publikation. Die Autorin Sylke Kirschnick, Studium der Literaturwissenschaft, Philosophie und Theaterwissenschaft in Berlin und Strasbourg; 2001-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Forschungsprojekts "Literatur- und Kulturgeschichte des Fremden" an der Humboldt Universität zu Berlin; 2004 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin. Publikationen zu den Schwerpunkten Demokratieentwicklung, Zivilgesellschaft, Rechtsextremismus und zur Kulturgeschichte der Moderne.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!