Berliner Zufälle - Ingeborg Bachmanns "Todesarten"-Projekt Epistemata Literaturwissenschaft Bd. 549 € 34,00

ISBN: 978-3-8260-3120-5
Autor: Schlingsog, Elke
Band Nr: 549
Erscheinungsjahr: 2005
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
34,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 3120
Zurück
ISBN: 978-3-8260-3120-5
Band Nr: 549
Erscheinungsjahr: 2005
Seitenanzahl: 248
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Ingeborg Bachmann in Berlin, das sind zweieinhalb Jahre zu Beginn der Sechziger. Mit einem Künstler-Stipendium der Ford-Foundation kommt die Österreicherin 1963 in die geteilte Stadt. Dieser Berlin-Aufenthalt wird zur entscheidenden Zäsur im Werkschaffen der Autorin. In ihrer Berliner ‚Schreibwerkstatt' entsteht eine Vielzahl von Texten, die den Beginn des Romanvorhabens Todesarten markieren. Das Buch geht der Frage nach, auf welche Weise dieses Thema gerade in Berlin so entschieden seine Umsetzung fordert. Gleichsam als Spurensicherung rekonstruiert diese Studie den vielschichtigen Prozess der Textentstehung entlang der Berliner Nachlasstexte. Zeitgenössische Literaturdebatten, Verlagskorrespondenzen und Briefwechsel kommen dabei als ‚Zeitzeugen' im eigentlichen Sinne zu Wort und ermöglichen wertvolle literarhistorische Präzisierungen. Damit wird die Berliner textgenetische Vorgeschichte des Romanzyklus' erstmals zum ausschließlichen Gegenstand einer Bachmann-Studie. Entscheidend für die thematische und gattungspoetische Neuorientierung der prominenten Lyrikerin der 50er Jahre sind gesellschaftspolitische, literarische und persönliche Erfahrungen in der "Frontstadt" Berlin. Berlin, das ist ein Tatort deutscher Geschichte, an den Bachmann nun zurückkehrt. Im einstigen Zentrum des Dritten Reichs sind für die Autorin Bedrohung und Zerstörungskraft der jüngsten Vergangenheit immer präsent. Bereits in ihrer Berlin-Prosa "Ein Ort für Zufälle" entwickelt Bachmann den Leitgedanken ihres Todesarten-Zyklus': Die "Massaker sind zwar vorbei, die Mörder noch unter uns". Die Autorin Elke Schlinsog, geb. 1969. Studium der Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft in Potsdam, Berlin und Turin. 2003 Promotion an der Universität Essen. Derzeit Kulturredakteurin bei RADIO BREMEN.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!