Zwischen Theorie und Praxis Traditionelle und aktuelle Fragen zur Ethik in der Medizin Würzburger medizinische Forschungen Beiheft 6 € 25,00

Zwischen Theorie und Praxis Traditionelle und aktuelle Fragen zur Ethik in der Medizin Würzburger medizinische Forschungen Beiheft 6 € 25,00

ISBN: 978-3-8260-1811-4
Autor: Groß Dominik (Hrsg.)
Band Nr: 6
Erscheinungsjahr: 2000
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
25,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 1811
Zurück
ISBN: 978-3-8260-1811-4
Band Nr: 6
Erscheinungsjahr: 2000
Seitenanzahl: 209
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Ist die Medizinische Ethik zu einem Modethema geworden? Dieser Eindruck drängt sich zumindest auf, wenn man die rezente Publikationsflut zu jenem Themenbereich betrachtet: Der Bibliotheksverbund Bayern verzeichnet zum Stichwort ,Bioethik' und seinen (Teil)Synonymen allein für die Jahre 1997 und 1998 annähernd 100 Monographien bzw. Sammelbände - nicht zu reden von der kaum überschaubaren Fülle von Aufsätzen, Buchbeiträgen, lexikalischen Artikeln, Papers, Abstracts und Rezensionen. Fast ist man geneigt, sich angesichts jener Entwicklung für die Herausgabe eines weiteren Aufsatzbandes zur Ethik in der Medizin zu entschuldigen. Und doch wird hier die Meinung vertreten, daß ein interdisziplinäres Fach wie die Medizinische Ethik einer derartige Fülle an Beiträgen verträgt, oder - mehr noch - benötigt: Der Stellenwert der Bioethik, aber auch anderer interdisziplinärer Disziplinen, ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, und die Dialogbereitschaft und -fähigkeit zwischen den Fächern und Fachvertretern unterschiedlicher Universitäten bzw. Staaten hat merklich zugenommen. Kurz: Die Welt ist näher zusammengerückt, nicht zuletzt dank der geradezu revolutionierenden Wirkung des 'world wide web'. Aber auch der Diskussionsbedarf in Sachen Ethik ist gewachsen: Die rasanten Fortschritte in der Medizin (Gentechnik, Fortpflanzungsmedizin, lebensverlängernde Maßnahmen etc.) werfen immer neue Fragen auf, die ethischen Implikationen medizinischer Studien werden in viel stärkerem Maße als früher von Fachkommissionen beäugt, wissenschaftliche Arbeitskreise und Patientenorganisationen formulieren immer neue Leitlinien und Forderungen, und Studenten, Ärzte und Pflegekräfte mahnen eine Reform der medizinischen Lehre sowie eine größere Bedeutung medizinethischer Themen an. Schließlich ist die gesamte Öffentlichkeit informierter, interessierter, aber auch kritischer geworden. INHALT Geleitwort von Gundolf Keil - Dominik Groß: Einleitung: Ethik in der Medizin - eine Modeerscheinung? - Lutwin Beck: Die Problematik in der Geburtshilfe bei Frühgeburten an der Grenze der Lebensfähigkeit - Gerhard Droesser: Arzt und Gesellschaft in sozialethischer Sicht - Paul Fritsche: Ärztlich-ethische Aspekte am Lebensende - Tiemo Grimm: Pränatale Diagnostik unter ethischen Aspekten - Dominik Groß: Individualethik versus Sozialethik: Zu den Vorbehalten der äußeren und inneren Leichenschau - Gerfried Hunold: Christliche Ethik und Medizin - Michael Kraus, Klaus Wilms: Das Problem der Verteilungsgerechtigkeit in der Medizin vor dem Hintergrund beschränkter Mittel - ein unlösbarer Konflikt zwischen Arztsein und ökonomischem Zwang - Johannes Mayer: Ärztliche Ethik versus universitärer Lehrplan - Josef N. Neumann: Hirntod und medizinische Ethik - Reinhard Platzek: Organtransplantation unter ethischen Gesichtspunkten - Eberhard Schockenhoff: Leben im Angesicht des Todes - Johannes Todt: ,Gott ins Handwerk pfuschen?' Retorten-Baby und Gen-Manipulation in der modernen Belletristik - Andreas Warnke: Kinder- und Jugendpsychiatrie in ethischer Sicht - Hans-Joachim Winckelmann: Rationalisierung in der Medizin und ihre ethischen Implikationen - Personenregister - Sachregister Der Herausgeber Dominik Groß ist Privatdozent für Geschichte der Medizin und der medizinischen Ethik an der Universität Würzburg. Zahlreiche Publikationen in den Fachbereichen Medizingeschichte und medizinische Ethik.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!