Prometheus und Pandora

Prometheus und Pandora "Persönlicher Mythos" als Schlüssel zum Werk von Hermann Bahr (1 8 6 3 - 1 9 3 4) Freiburger literaturpsychologische Gespräche Bd. 5 € 30,00

ISBN: 978-3-8260-1443-7
Autor: Meier Markus
Band Nr: 5
Erscheinungsjahr: 1997
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
30,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 1443
Zurück
ISBN: 978-3-8260-1443-7
Band Nr: 5
Erscheinungsjahr: 1997
Seitenanzahl: 251
Kurzinhalt: Gegenstand dieser Monographie ist eine literaturpsychologische Untersuchung des literarischen Gesamtwerks von Hermann Bahr, der als Kritiker und Dramaturg, aber auch als Autor zahlreicher Dramen, Erzählungen und Romane eine Schlüsselposition in der literarischen Szene von der Jahrhundertwende bis zum Expressionismus innehatte. Das Spannungsfeld von Bahrs literarischer Produktion, die ein in avantgardistischen Stilmitteln um die Darstellung von Depersonalisation, Perversion und erotischer Freizügigkeit kreisendes Frühwerk, Entwürfe zur Verwirklichung eines "Neuen Menschen" in Epik und Dramatik der Reifezeit und ein von konservativstem katholischem Dogmatismus in "verzichtendem" Stil geprägtes Spätwerk umfaßt, hat Leser und Kritiker stets ir-ritiert. Mittels einer in der deutschen Literaturwissenschaft erstmals konsequent verwendeten aktualisierten Version des Mauronschen Literaturanalyseverfahrens ("Psychokritik") erweitert das Buch das Panorama der Untersuchungen zur Literatur der Moderne um die Dastellung des Werks eines zwar künstlerisch nicht hochrangigen, aber durch seine literatursoziologische Stellung äußerst zentralen Autors, wie auch aus der derzeit erscheinenden mehrbändigen Ausgabe seiner Skizzen, Entwürfe und Tagebücher hervorgeht. Der Autor Markus Meier studierte in Basel, Lund und Kopenhagen Germanistik, Skandinavistik, Französisch und Psychologie; er ist Dozent für die Didaktik des Deutschen als Fremdsprache in der nachuniversitären Sprachlehrerbildung in Locarno und Lugano. 1995 promovierte er mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Basel.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!