Theodor Meynerts (1833–1892) Physikalisierung des Ich. Die Zweite Wiener Medizinische Schule und die österreichische Philosophie Studien zur österreichischen Philosophie, Bd. 50

ISBN: 978-3-8260-7569-8
Autor: Hlade, Josef L.
Band Nr: 50
Erscheinungsjahr: 2022
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
48,00 EUR
Art.Nr.: 7569
Zurück
ISBN: 978-3-8260-7569-8
Band Nr: 50
Erscheinungsjahr: 2022
Seitenanzahl: 310
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Im 19. Jahrhundert emanzipierten sich die Naturwissenschaften von der Philosophie und entwickelten ihre eigene Rationalität, wobei die Philosophie seit der Revolution von 1848 endgültig ins Hintertreffen geriet und die Naturwissenschaften einen Führungsanspruch geltend machten. Die kritische Haltung gegenüber der Philosophie fand letztlich ihren Abschluss im Logischen Empirismus. Es ging darum, ein religiöses oder metaphysisches Weltbild zu überwinden. Einen besonderen Angriffspunkt stellte die überkommene Annahme eines metaphysischen Subjektes dar, die in dieser Untersuchung im Mittelpunkt stehen soll. Sie wird sich auf die österreichische Donaumonarchie konzentrieren. Wien war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine der wichtigsten Metropolen des Positivismus, aber aufgrund der ›Zweiten Wiener Medizinischen Schule‹ auch ein Zentrum der damaligen antivitalistisch und antiessentialistisch ausgerichteten Medizin. Diese Untersuchung versucht, den Einfluss der ›Wiener Medizin‹ auf die Entstehung des für die Donaumonarchie typischen empirisch-positivistischen Denkens, wie es seinen Abschluss im Wiener Kreis gefunden hat, insbesondere anhand des Hirnforschers Theodor Meynert (1833–1892) nachzuzeichnen.

Der Autor
Josef Ludwig Hlade, geboren in Deutschlandsberg, promovierte 2019 an der Universität Graz. Er forscht an der Universität Graz.

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!