»Ich bin ein Spieler, der das Letzte auf eine Hoffnung wagt«. E.T.A. Hoffmann in Warschau 1804–1807.

ISBN: 978-3-8260-7450-9
Autor: Lachmann, Peter
Erscheinungsjahr: 2021
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
49,80 EUR
Art.Nr.: 7450
Zurück
ISBN: 978-3-8260-7450-9
Erscheinungsjahr: 2021
Seitenanzahl: 384
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: E.T.A. Hoffmanns Warschauer Jahre, 1804–1807, finden in der Forschung wenig Beachtung. Hoffmann soll hier als Schriftsteller verstummt sein, sei dort ausschlieslich Komponist und Maler gewesen. Die vorliegende Studie meldet Zweifel an und zeigt zudem auf, dass Warschau eine Inspirationsquelle späterer Werke des Dichters gewesen ist. Das Erscheinen Napoleons 1806 versetzte die Polen in eine patriotische Trance, mit Maria Walewska als ihre Botschafterin an der Spitze. Hoffmann konnte vor Ort die Macht von Passion und Illusion studieren. Des Weiteren wird einer Stadtlegende nachgegangen (Hoffmann erscheint darin als seine eigene Karikatur), seine Beziehung zu Zacharias Werner sowie die Novelle Das Gelübde werden im Kontext des polnischen Freiheitsphantasmas analysiert, ebenso Hoffmanns ›Körperleben‹ und seine Umsetzung im Werk. So erscheint Hoffmanns Warschauer Zeit in einem neuen Licht, zuweilen auch im Zwielicht . sein Werk als Vorwegnahme unserer hybriden real-virtuality-Zeit.
Der Autor
Peter Lachmann studierte Philosophie, Germanistik, Slavistik und Theaterwissenschaft. Übersetzer polnischer Literatur ins Deutsche und vice versa. Zweisprachiger Lyriker und Essayist, Hörspielautor und Doku-Filmer. Er leitete zusammen mit der Schauspielerin Jolanta Lothe über 30 Jahre als Regisseur, Bildgestalter und Dramaturg das experimentelle Videotheater Poza in Warschau (1985–2016), in dem auch E.T.A. Hoffmanns polnische Jahre thematisiert wurden. Er veröffentlichte zahlreiche Arbeiten uber Hoffmann, etwa als Herausgeber von DurchFlug. E.T.A. Hoffmann in Schlesien (2011), für die ihm 2019 die E.T.A. Hoffmann Medaille der Bamberger E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft verliehen wurde.

Inland:
Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.


Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!