»Irgendwie mag ich das Schreiben ...« Analoges und digitales Schreiben als Motiv in zeitgenössischer Kinder- und Jugendliteratur Kinder- und Jugendliteratur Intermedial, Bd. 8

ISBN: 978-3-8260-7325-0
Autor: Jakobi, Stefanie
Band Nr: 8
Year of publication: 2021
‹‹ Back to Products-Choice
40,00 EUR
Product No.: 7325
back
ISBN: 978-3-8260-7325-0
Series Nr: KJInt
Band Nr: 8
Year of publication: 2021
Pagenumbers: 378
Language: deutsch
Short description: In der zeitgenössischen deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur wird geschrieben: auf Tastaturen, Touchscreens oder Bettlaken, in den Sand, mit Füllfederhaltern oder per Mausklick. Die vorliegende Studie widmet sich diesen Schreibwerkzeugen und -unterlagen sowie den literarisch imaginierten Szenen, in denen sie zum Einsatz kommen. Im Fokus steht dabei die Frage, welche Funktion die literarischen Inszenierungen des Schreibens im zeitgenössischen und deutschsprachigen Kinder- und Jugendroman innehaben und wie man diese Funktion über die ausgewählten Texte hinaus im Subsystem Kinderund Jugendliteratur fassbar machen kann. Die durchgeführten Einzel- und vergleichenden Analysen beruhen auf einem Verständnis des Schreibens als Motiv, etablieren das Schreibmotiv analoger und digitaler Prägung und stellen narratoästhetische, paratextuelle, materielle, mediale und diskursive Inszenierungsmuster aus. Zudem eröffnet die Studie Perspektiven für eine weiterführende (diachrone, transmediale und transnationale) Beschäftigung.

Die Autorin
Dr. Stefanie Jakobi lehrt und forscht am Arbeitsbereich Kinder- und Jugendliteratur und -medien an der Universität Bremen zu transmedialen Phänomenen des Erzählens in Kinder- und Jugendmedien wie Literatur, Bilderbuch oder Hörspiel.

Shipping costs:


FREE SHIPPING IN GERMANY

INTERNATIONAL SHIPPING
up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00 EUR

We accept Visa- and Mastercard!