Die Heidegger-Dekomposition

ISBN: 978-3-8260-6745-7
Autor: Hansen, Frank-Peter
Year of publication: 2019
‹‹ Back to Products-Choice
16,80 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6745
back
ISBN: 978-3-8260-6745-7
Year of publication: 2019
Pagenumbers: 152
Language: deutsch
Short description: In meinem Tadel der Mangelerscheinungen des wissenschaftlichen Geistes kann ich mich, was Heidegger betrifft, auf Walter Benjamin berufen, der um 1930, drei Jahre nach Erscheinen von Sein und Zeit, den Plan gefasst hatte, „den Heidegger zu zertrümmern“. Starke Worte, fürwahr. Und angemessen, wie gezeigt werden soll. Auch wenn ich es, dem Motto dieser Reihe gemäß, bei einer Dekomposition belassen habe. – Am Anfang steht die Einsicht, dass dieser denkfeindliche Denker – eine Paradoxie – sich stets auf der Suche nach dem wahrhaft unhintergehbaren Eigentlichen befunden und dabei solange zurückgefragt hat, bis schlechterdings gar nichts mehr übriggeblieben ist als das unvordenkliche Sein. Dessen Abstraktionsfanatismus des absoluten Hinterfragens sich in dessen schlechthinniger Bestimmungslosigkeit – der Nichtsagbarkeit des Nichtsagbaren – eingehaust hat. Oder der von dem (Non-) Ens eben nur noch das Tautologische verkünden konnte, dass es es selbst und nichts sonst ist.

Der Autor:
Frank-Peter Hansen ist promovierter Philosoph. Zuletzt sind von ihm Die Wittgenstein-Dekomposition 1 und 2 bei K&N erschienen. Wissenschaftliche Fachbücher und (Kriminal-)Romane gehören darüber hinaus zu seinem Repertoire. Er ist der Herausgeber der CD-ROM Philosophie von Platon bis Nietzsche.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!