Ein Leben in Sonetten. Gesamtwerk. DAS MÜNSTER. Notre-Dame de Paris LIEBESSPIEGEL. Radierungen von Hans Erni LEBENSWANDEL. Philosophische Schau Herausgegeben von Adelheid Oesch, Maya Lammer-Oesch, Ewald Oesch

ISBN: 978-3-8260-6876-8
Autor: Oesch, Albert
Year of publication: 2020
‹‹ Back to Products-Choice
38,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6876
back
ISBN: 978-3-8260-6876-8
Year of publication: 2020
Pagenumbers: 374
Language: deutsch
Short description: Albert Oesch (1908–1997) war ein promovierter Jurist und Germanist. Zeit seines Lebens schrieb er Sonette von klassischer Form und Eleganz, in reinster Sprache. Sie werden hier erstmals vollständig und in bibliophiler Ausstattung veröffentlicht.

»Freude an der Sprache und dessen Sinn erneuert sich in mir fortwährend in der stets wiederholten Lust der Überraschung. Eine Überraschung, leichtfüssig und unvorhergesehen! Sie ist mir wie Wind und Licht in raschelndem Geblätter.«

Geordnet in drei Zyklen dessen jeder für sich einen eigenen, unvergesslichen Eindruck vermittelt. Notre-Dame in Paris; eine geistige Wanderung, eine Schau im Herzen des Münsters. Das Unaussprechliche der Liebe und der Schönheit des Menschen, bebildert von den wunderbaren Radierungen Hans Ernis. Schließlich die philosophische Schau, vom Mythos zum Logos, von Indien über Griechenland bis in die christliche Welt. All das will gelesen und entdeckt sein, will wie ein Schatz gehoben werden.

Albert Oesch (1908–1997) war ein promovierter Jurist und Germanist. Zeit seines Lebens schrieb er Sonette von klassischer Form und Eleganz, in reinster Sprache. Sie werden hier erstmals vollständig und in bibliophiler Ausstattung publiziert. Geordnet in drei Zyklen gibt jeder für sich einen eigenen, unvergesslichen Eindruck. Der Bau der Kathedrale von Notre-Dame in Paris gespiegelt in Sonetten, feingliedrig und zerbrechlich (was dem Leser des Jahres 2019 besonders nahe geht). Das Unaussprechliche der Liebe und die Schönheit des Menschen gespiegelt im Buchstaben und Klang des Gedichts, illustriert von den wunderbaren Radierungen Hans Ernis. Schließlich die philosophische Schau, wieder in der strengen Form des Sonetts, vom Mythos zum Logos, von Indien über Griechenland bis in die christliche Welt. All das will gelesen und entdeckt sein, wie ein Schatz gehoben werden.

„Meine Sonette sind Kohorten eines unabsehbaren Heeres und die Sonne blitzt über Ihre Freude und ihre Gewalt.“
Albert Oesch, 1931

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!