Ausgewählte Werke. Herausgegeben von Matthias Luserke-Jaqui

ISBN: 978-3-8260-6718-1
Autor: Hahn, Ludwig Philipp
Year of publication: 2019
‹‹ Back to Products-Choice
44,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6718
back
ISBN: 978-3-8260-6718-1
Year of publication: 2019
Pagenumbers: 290
Language: deutsch
Short description: Ludwig Philipp Hahn (1747–1814) wurde in Trippstadt geboren und starb in Zweibrücken (Pfalz), wo er als Hofbeamter tätig war. 1784 gründete er seine eigene Druckerei. 1793 floh er im Zuge der Wirren der Französischen Revolution mit dem seit 1775 regierenden Pfalz-Zweibrücker Herzog Karl II. August Christian über den Rhein nach Mannheim. Wenig später stand Hahn wieder im Dienst der Franzosen als Gerichtsschreiber am Justiztribunal in Zweibrücken, das seit 1794 zu Frankreich gehörte.
Hahn hat neben Singspielen, Balladen, Gedichten, Erzählungen und fachwissenschaftlichen Texten auch drei Dramen veröffentlicht. Sein erstes Drama Der Aufruhr zu Pisa erscheint 1776 und knüpft inhaltlich an Dante und Gerstenbergs Ugolino an. Der mit Hahn befreundete Herausgeber der Deutschen Chronik und Dichter Christian Friedrich Daniel Schubart (1739–1791) schreibt die Vorrede dazu – das gleicht einer Empfehlung für den Kreis der jungen Sturm-und-Drang- Autoren. Noch im selben Jahr folgt das zweite Drama Graf Karl von Adelsberg (1776). 1778 erscheint sein drittes Drama Robert von Hohenecken und 1779 das Singschauspiel Siegfried. 1780 publiziert er das einaktige Singspiel Wallrad und Evchen oder die Parforsjagd. 1786 erscheint in der eigenen Druckerei der Band Lyrische Gedichte. Insgesamt erfuhren diese Texte aber eine geringe Auflage, nur wenige Exemplare sind heute noch nachweisbar. Schon 1838 war in einem zeitgenössischen Nachschlagewerk über Hahn zu lesen, er sei „ein keineswegs talentloser […] Dichter, der […] verschollen ist.“ Die Geschmacksurteile der Germanistik des 19. Jahrhunderts trugen maßgeblich dazu bei, dass dies so blieb. Die hier vorgelegte Werkauswahl im Neusatz enthält Hahns drei Dramen des Sturm und Drang und Gedichte, dazu ausgewählte Rezensionen und ein umfangreiches, kommentierendes Nachwort, das die Bedeutung dieser Texte in den Kontext der Literatur des Sturm und Drang einordnet.

Der Herausgeber:
Matthias Luserke-Jaqui ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der TU Darmstadt und ausgewiesener Experte der Literatur des Sturm und Drang.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!