„Denn ich bin ein Genießer." Eine kulinarische Zeitreise durch Fontanes Leben. ca. 250 Seiten, ca. € 22,80

ISBN: 978-3-8260-6714-3
Autor: Maether, Bernd
‹‹ Back to Products-Choice
0,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: erscheint demnächst
Product No.: 6714
back
ISBN: 978-3-8260-6714-3
Language: deutsch
Short description: Theodor Fontane war nicht nur Schriftsteller, Theaterkritiker und Meister der Beobachtung der Mark Brandenburg, sondern auch ein Genießer. Bernd Maether spürt feinsinnig seine Tafelkultur und Tafelfreuden als Reflexion seines Lebens auf und stellt ihn als Gourmet und Gourmand vor. Fontane freute sich über qualitativ gutes Essen und exzellente Weine. Verhasst waren ihm die Angebote der meisten Gasthäuser und Hotels, bei denen man sich am Table d’hôte unendlich schlechtes Essen gefallen lassen musste.
Beleuchtet werden die Einladungen zu den Tafelrunden des Prinzen Friedrich Karl von Preußen, die Fontane liebte, genauso wie die Festveranstaltung zum 70. Geburtstags Fontanes am 4. Januar 1890.
Neben den wenigen Gesellschaften die Fontanes privat gaben, kommen auch die Diners, Soupers, Abend- und Teegesellschaften bei Freunden zur Sprache. Die kaum ausgewerteten Haushaltsbücher der Familie Fontane wurden dazu ebenso herangezogen wie zahlreiche bisher unbekannte Archivalien. Dass eine Übersicht über Speisen, Menüs und Getränke, die Fontane besonders liebte, nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.

Derr Autor:
Bernd Maether, Autor und Historiker. Veröffentlichungen zur Geschichte märkischer Schlösser und Herrenhäuser, zum Berliner Schloss, zu Tafelfreuden und Tafelkunst des preußischen Königshauses und zur Berliner Medizingeschichte. 1998 publizierte er sein Buch Fontanes Berliner Wanderungen. Seit vielen Jahren forscht er u.a. zur Tafelkultur Theodor Fontanes.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!