Richard Wagner. Bibliographie zu Leben und Werk 1833–2013, Band 1 und 2.
Zusammengestellt von Steffen Prignitz. ca. € 2.000 Seiten, ca. 68,00 €

ISBN: 978-3-8260-6663-4
Autor: Prignitz, Steffen
‹‹ Back to Products-Choice
0,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: erscheint demnächst
Product No.: 6663
back
ISBN: 978-3-8260-6663-4
Language: deutsch
Short description: In Verbindung mit der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V.

Schon um 1900 beklagten die Wagnerforscher, dass die Literatur zu Richard Wagner nur schwer zu überblicken sei. An diesem Zustand hat sich im 20. Jahrhundert wenig geändert. Im Gegenteil: Da Richard Wagner und sein Werk vielfältige Anknüpfungspunkte bieten, hat die Zahl der an Wagner interessierten Wissenschaften vor allem seit den 1970er Jahren deutlich zugenommen. Zwischen 20 und 30 Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit Wagner systematisch oder punktuell beschäftigen, kann man zählen. Da Wagner in den meisten Disziplinen aber nicht zum Kernbestand gerechnet wird, bewegen sich Wagnerforscher in ihrem Fach fast immer am Rande. Kommunikationsplattformen, die – wie das wagnerspectrum – Wagner in den Mittelpunkt rücken und die unterschiedlichen Disziplinen zusammenführen, gibt es nur wenige und erst seit einigen Jahren.
Die Richard-Wagner-Bibliographie, in sieben Arbeitsjahren entstanden, ist ein zuverlässiger Wegweiser zur Wagner-Literatur und bietet erstmals einen Überblick über den Forschungsstand und die Rezeptionsgeschichte Richard Wagners. Sie weist ca. 15.000 Texte der Wagnerforschung aus rund 60 Ländern nach, die in etwa 40 Sprachen verfasst sind.

Teil 1 ; Allgemeine Grundlagen und Hilfsmittel, z.B. ausgewählte Werk- und Briefausgaben, Nachschlagewerke, Periodika
Teil 2 ; Gesamt- und Überblicksdarstellungen, z.B. Gesamtdarstellungen und Biographien, Handbücher, Chroniken
Teil 3 ; Biographische Einzelheiten, z.B. zur Familie, zu Kindern und Enkeln, zu Wagners Persönlichkeit und seiner äußeren Erscheinung, zu Lebensabschnitten, örtlichen und persönlichen Beziehungen; Erinnerungen, Tagebücher, Anekdoten
Teil 4 ; Wagners Gedankenwelt und deren Beziehungen, z.B. Verhältnis zu einzelnen Epochen, zu Philosophie und Religion, zu Geschichte und Politik, zu Literatur und Sprache, zur Musik
Teil 5 ; Zum Werk, z.B. zu seiner Ästhetik, zur Aufführungskonzeption, zu den dramatischen Werken (zu Themen und Motiven, Figuren, Weltanschauung, zu Fragen der sprachlichen und musikalischen Gestaltung), zu den musikalischen Werken, zu Prosa und Lyrik, autobiographischen Texten, zu Editionsproblemen und Übersetzungsfragen
Teil 6 ; Rezeptions- und Forschungsgeschichte, z.B. zur politisch-ideologischen Rezeption, zur Wirkung in der Literatur (von Andersen bis Emile Zola), in der Musik (von Béla Bartók bis Hugo Wolf), in Theater, Ballett, Gesang, Film- und Filmmusik, Bildender Kunst, Karikatur und Parodie, zur Rezeption in Orten und Ländern, zu den Bayreuther Festspielen (zahlreiche Veröffentlichungen über Entstehung, Geschichte und einzelne Festspiele sind verzeichnet), zu Gesellschaften und Vereinen.

Der Herausgeber:
Steffen Prignitz arbeitet als Projektmanager in Rostock. Er studierte Germanistik und Geschichte, wurde über die Rezeption Richard Wagners in Rostock promoviert. Buchveröffentlichungen: Warnemünde. Eine maritime Geschichte (Rostock 2010), Streitfall Richard Wagner (Hamburg 2011).

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!