Die Transformation der anthroposophischen Medizin am Beispiel der Palliative Care.

ISBN: 978-3-8260-6604-7
Autor: Karschuck, Philipp
Year of publication: 2018
‹‹ Back to Products-Choice
32,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6604
back
ISBN: 978-3-8260-6604-7
Year of publication: 2018
Pagenumbers: 248
Language: deutsch
Short description: Komplementärmedizinische Angebote und spirituelle Konzepte gewinnen in der Palliative Care zunehmend an Bedeutung und ergänzen konventionelle Ansätze. Am Beispiel der anthroposophischen Palliative Care lassen sich umfassende Veränderungsprozesse der anthroposophischen Medizin sowie pragmatische Reaktionen auf Entwicklungen im Gesundheitswesen seit 1920 nachweisen. Gegründet von Rudolf Steiner (1861–1925) und der Ärztin Ita Wegman (1876–1943) im Schweizerischen Dornach bei Basel, basieren Theorie und Praxis der anthroposophischen Medizin auf der konventionellen akademischen Medizin. Dabei sind zusätzliche anthroposophische Therapiemethoden – wie etwa äußere Anwendungen, spezifische Heilmittel und Kunsttherapien – in die allgemeine Palliative Care eingeflossen. Auch heute sind die historischen Konzepte wichtiger Bestandteil des klinischen Alltags. Ungeachtet der Tatsache, dass die weltanschaulichen Hintergründe der anthroposophischen Medizin bisher weitgehend unbekannt sind, erfreuen sich komplementärmedizinische Praktiken hoher Resonanz bei den Patienten, da sie von konventioneller Seite nicht angeboten werden.

Der Autor:
Philipp Karschuck studierte Geschichte, Politik und Humanmedizin in Düsseldorf und Marburg und wurde mit der vorliegenden Arbeit 2018 an der Universität Freiburg/Schweiz promoviert. Nach einer Fellowship an der Hebrew University Jerusalem ist er derzeit PostDoc am Universitätsklinikum Dresden.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!