Emil Lask. An der Grenze des Kantianismus. Studien und Materialien zum Neukantianismus, Band 39.

ISBN: 978-3-8260-6544-6
Autor: Besoli, Stefano / Morrone, Giovanni / Redaelli, Roberto (Hrsg.)
Band Nr: 39
Year of publication: 2019
‹‹ Back to Products-Choice
68,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 6544
back
ISBN: 978-3-8260-6544-6
Series Nr: StMN
Band Nr: 39
Year of publication: 2019
Pagenumbers: 302
Language: deutsch
Short description: Die komplexe Biographie und Philosophie Emil Lasks (1875–1915) zeichnet das Bild einer ungewöhnlichen Figur im geistigen Klima des beginnenden 20. Jahrhunderts, deren menschliches und theoretisches Profil sich nur schwer zu einem klar konturierten Bild zusammenfügt. Sein Denken und sein Leben befinden sich am Scheideweg der Schicksale, denen sich mit dem herannahenden Ersten Weltkrieg eine Generation von Männern unweigerlich beugen musste. Der vorliegende Band will ein Beitrag zum Neuverständnis des Laskschen Denkens sein, wobei nicht nur die Merkmale seiner Philosophie, sondern auch die Grundzüge einer zukunftsorientierten Reflexion aufgezeigt werden, deren Größe darin besteht, dass sie Probleme vorwegnimmt, die noch heute im Mittelpunkt der philosophischen Debatte stehen.

Inhalt:
S. Besoli / G. Morrone / R. Redaelli: Einleitung – S. Nachtsheim: Die „Strukturform". Eine Bemerkung zu Lasks Letztbegründungskonzept – S. Besoli: Das Scheitern der Erkenntnis und die negativen Gewissheiten in Lasks Lehre vom Urteil – F. Masi: Logik und Reflexion. Bemerkungen über Lask und Husserl – R. Lazzari: Lask und Heidegger. Die Wahrheit vor dem Urteil – C. Gauvry: Sensible and Non-Sensible Given in Emil Lask's Kategorienlehre – C. Tuozzolo: Lask und Hegel: ‚Geheimnis der historischen Beurteilung' und Wertindividualität – R. Redaelli: Mereologie und Geschichte. Emil Lask: Erbe von Windelband und Rickert – G. Morrone: Begriff und Wirklichkeit. Emil Lask und die Frage des Emanantismus – S. Furlani: Emil Lask: Eine Philosophie der Differenz? – R. Redaelli: Emil Lask. Beyond Subjectivism.

Die Herausgeber:
Stefano Besoli, Professor für theoretische Philosophie an der Università di Bologna. Forschungsschwerpunkte: Kantianische Tradition und Phänomenologie.
Giovanni Morrone, Dr. phil. habil., Forscher und Dozent für Geschichte der Philosophie an der Università della Campania. Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Theorie des Historismus, Neukantianismus sowie deutscher Orientalismus.
Roberto Redaelli, Dr. phil., wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) im Institut für Rechtsphilosophie und Allgemeine Staatslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Koordinator der "Forschungsstelle Neukantianismus" an der FAU. Forschungsschwerpunkte: Neukantianismus und philosophische Anthropologie.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!