Grenzen. Annäherungen an einen transdisziplinären Gegenstand. ca. 300 Seiten, ca. € 40,00

ISBN: 978-3-8260-6516-3
Autor: Kuhn, Barbara / Winter, Ursula (Hrsg.)
‹‹ Back to Products-Choice
0,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: erscheint demnächst
Product No.: 6516
back
ISBN: 978-3-8260-6516-3
Language: deutsch
Short description: „Wo, wie, warum ziehen wir unsere Grenzen?“ Diese Fragen beziehen sich nicht nur auf physisch begehbare Räume und administrativ handhabbar gemachte Einheiten. Grenzziehungen und Entgrenzungen sind immer auch Ausdruck von Machtansprüchen, von politischer, sozialer und individueller Identitätssuche, von menschlicher Selbstdefinition. Denn wenngleich es Grenzen zwar von jeher gegeben zu haben scheint, entsteht doch der Eindruck, dass sie in der modernen Realität zunehmend bedeutsamer werden, obwohl oder gerade weil sie allenthalben fallen: Nicht zuletzt Anfang und Ende menschlichen Lebens werfen die Frage nach der Grenze, ihrer Definition, ihrer Verschiebbarkeit auf. Tatsächlich ist das Wort ‚Grenze‘ so vielfältig konzeptionalisierbar und so reflexionsbedürftig, dass sich eine Annäherung geradezu anbietet, die ihrerseits nicht innerhalb der Grenzen eines Faches verbleibt. Entsprechend fragen die Beiträge dieses Bandes nach Grenzen aus der Sicht von Medizinethik und Ethnologie, Theologie und Religionswissenschaft, Geographie und Geschichtswissenschaft, aus sprach-, literatur-, film-, musik- und kunstwissenschaftlicher Sicht. Sie erkunden Entstehung und Existenz der je unterschiedlichen Grenzen, aber auch die Ambivalenz der Grenze wie der Grenzüberwindung.

Die Beiträge dieses Bandes gehen größtenteils auf die Eichstätter Wintervortragsreihe zurück.

Die Herausgeberinnen:
Barbara Kuhn ist Professorin für Romanische Literaturen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Studium des Bibliothekswesens sowie der Romanistik und Germanistik in Stuttgart, Tours und Paris. Lehrtätigkeiten an den Universitäten Stuttgart, Halle, Marburg und Münster. 2004–2009 Professorin für Romanische Literaturen an der Universität Konstanz.
Ursula Winter studierte Romanistik, Erwachsenenbildung und Europastudien in Eichstätt, Modena und Québec. Derzeit Arbeit an der Dissertation zum Thema Raum und Emotionalität im französischen und italienischen Briefroman des 17. bis 20. Jahrhunderts. Stipendiatin des Cusanuswerks.

Customers who bought this product also bought the following products:

Wissen im Aufbruch. Die Philosophie der deutschen Klassik am Beginn der Moderne. Kultur - System - Geschichte Wissen im Aufbruch. Die Philosophie der deutschen Klassik am Beginn der Moderne. Kultur - System - Geschichte 39,80 EUR ( excl.)
Bild und Negativität Bild und Negativität 59,00 EUR ( excl.)
Poetiken des Traumas. Mit Analysen zu Ingeborg Bachmanns <i>Malina</i>, Monika Marons <i>Stille Zeile Sechs</i> und Terézia Moras <i>Alle Tage</i>. Interkulturelle Moderne, Bd. 8, hg. von Ortrud Gutjahr. Poetiken des Traumas. Mit Analysen zu Ingeborg Bachmanns Malina, Monika Marons Stille Zeile Sechs und Terézia Moras Alle Tage. Interkulturelle Moderne, Bd. 8, hg. von Ortrud Gutjahr. 49,80 EUR ( excl.)
Weibliche Genieentwürfe Eine alternative Geschichte des schöpferischen Subjekts. ca. 340 Seiten, ca. € 40,00 Weibliche Genieentwürfe Eine alternative Geschichte des schöpferischen Subjekts. ca. 340 Seiten, ca. € 40,00 0,00 EUR ( excl.)
Weltliteratur und Kleine Literaturen. ca. 250 Seiten, ca. € 38,00 Weltliteratur und Kleine Literaturen. ca. 250 Seiten, ca. € 38,00 0,00 EUR ( excl.)
Goethe und Schiller in der filmischen Erinnerungskultur. Rezeptionskulturen in Literatur- und Mediengeschichte, Bd. 13. ca. 320-360 Seiten, ca. € 49,00 Goethe und Schiller in der filmischen Erinnerungskultur. Rezeptionskulturen in Literatur- und Mediengeschichte, Bd. 13. ca. 320-360 Seiten, ca. € 49,00 0,00 EUR ( excl.)

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!