Ordnungen in Alltag und Gesellschaft. Empirisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven

ISBN: 978-3-8260-6500-2
Autor: Groth, Stefan / Mülli, Linda (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 2019
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
49,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6500
Zurück
ISBN: 978-3-8260-6500-2
Erscheinungsjahr: 2019
Seitenanzahl: 340
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Ordnungen sind in Alltag und Gesellschaft allgegenwärtig. Wie interagieren wir im öffentlichen Raum? Welche Rituale sind in Organisationen ordnend? Wie verschieben sich etwa durch wandernde Wölfe herkömmliche Ordnungskonzepte? Ordnungen treten uns als explizite Regeln und festgeschriebene Gebote ebenso gegenüber wie als subtile Gepflogenheiten und implizite Handlungsmuster. Die empirisch-kulturwissenschaftlichen Beiträge des Bandes zeigen mittels unterschiedlicher analytischer und methodologischer Annäherungen, wie Ordnungen produziert oder transformiert werden, aber auch wo sie sicht- oder unsichtbar sind.

Inhalt:
S. Groth: Ordnungen in Alltag und Gesellschaft: Konzepte, Methoden und Theorien – L.M. Mülli: Die Rituale der UNO? Wie habitualisierte Praktiken soziale Ordnungen und Hierarchien herstellen – S. Lustenberger: Gleichgeschlechtliche Elternschaft in Israel: Eine empirische Annäherung an die Beziehung zwischen Verschiebung und Kontinuität in gesellschaftlichen Ordnungen – M. Jablonowski: Der Nomos des Vertikalen: Zur Ordnung und Verortung ziviler Drohnen – E. Frank / N. Heinzer: Wölfische Unterwanderungen von Natur und Kultur: Ordnungen und Räume neu verhandelt – T. Inauen: Die Macht der Wohltäter? Das Schweizer Stiftungswesen im Kontext von (Neu-)Ordnungen des Politischen – J. Aebi: «Mattenstrasse bleibt!» Eine Anthropologie des Politischen zur Analyse der Eigentumsordnung in Städten – K.J. Kuhn: Alpenstädte – Städte der Alpen. Orte und Ordnungen alpiner Urbanität – V. Flor: Herausforderungen Energie, Klimaschutz und Regionalität. Sicht- und unsichtbare (Wissens-)Ordnungen im Dazwischen der Planung – P. Jäggi: Soundscape Disorders. Vom Lärm der Glocken und Muezzins zum Verstummen der Vögel – A. Bhend: Im Tempel der Versuchungen: Das Warenhaus als Erfahrungs- und Ordnungsraum – D.A. Pisetzki: Anordnungen und Zuordnungen: Jüdische Museen im grenzüberschreitenden Kulturraum Schweiz, Süddeutschland und Vorarlberg – A. Ehrensperger: «Atmen» verorten: Methodische Überlegungen über das Rhizom als kulturwissenschaftliche Denkfigur – Y. Krahn: Erfahrende Rhythmen. Dimensionen von Raum-, Bewegungs- und Körpererleben im Sport – S. Groth: Ordnung als Methode und Praxis: Zur Kommunikationsethnografie internationaler Verhandlungen – C. Oldörp: Fragen: (An-)Ordnungstechniken des Sprechens?

Die Herausgeber:
Stefan Groth, geb. 1982, ist Kulturanthropologe und arbeitet an einem Projekt zu Mitte und Mittelmaß. Er ist Oberassistent am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft (ISEK) der Universität Zürich und leitet das Labor Populäre Kulturen.
Linda Martina Mülli, M.A., promoviert über „Rituals in an International Work Environment. An Anthropological Research Study on Cross-cultural Relations and Interactions in United Nations Affiliated Organizations in Geneva and Vienna“ am Basler Seminar für Kulturwissenschaft und am Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie der LMU München.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!