Wagnerspectrum. Heft 1/2018, 14. Jahrgang. Schwerpunkt: Tannhäuser.
Abopreis: 16,80 Euro Ladenpreis: 24,80 Euro

ISBN: 978-3-8260-6531-6
Autor: Borchmeyer, Dieter/Friedrich, Sven/Hinrichsen, Hans-Joachim/Stollberg, Arne/Vazsonyi, Nicholas (Hrsg
Erscheinungsjahr: 2018
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
24,80 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6531
Zurck
ISBN: 978-3-8260-6531-6
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: 316
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Aufsätze zum Schwerpunkt: V. Mertens: Venusberg, Sängerstreit, Büßerlegende. Die mittelalterlichen und romantischen Quellen zu Wagners Tannhäuser – E. Voss: Im Gewirr der Fassungen. Tannhäuser 1845–1860 – P. Jost: Der Pariser Tannhäuser – W. Keller: Textbücher und Einzelausgaben zum Tannhäuser – ein bibliographisches Verwirrspiel – C. Schaper: Mittelweg nach Rom? Zum historischen Ort von Wagners Tannhäuser-Ouvertüre
Gespräch: „... eine etwas verstiegene, zumindest nicht gerade lebenstüchtige Figur“: Perspektiven auf Wolfram Christian Gerhaher und Dieter Borchmeyer im Gespräch mit dem Musikjournalisten Michael Stallknecht
Aufsätze: A. Stollberg: Neuralgische Ästhetik. Wagners Tristan und Isolde als „opus physiologicum – S. Vill: Episoden biografischer Narration als intertextuelle Montage in Tony Palmers Wagner-Serie
Forum: W. Keller: Donizettis Les Martyrs und Richard Wagners Lohnarbeit. Zu Egon Voss’ Beitrag „Von Zeitungsartikeln, Vaudeville-Romanzen und Namensvettern. Richard Wagner in Paris 1839–1842“, in: wagnerspectrum 13 (2017), Heft 2 – A. Körner: „Zu Richard Wagner schon alles gesagt“? Eine bibliographische Rückschau auf WagnerWorldWide 2013 – E. Rieger: Im Visier des späten Wagner: die Emanzipation der Juden und der Frauen. Eine Replik auf Udo Bermbach, Regeneration der Menschheit. Richard Wagners Spätschriften – Hinführung zur Lebensreformbewegung, in: wagnerspectrum 13 (2017), Heft 2 – Besprechungen / Bücher / CDs / DVDs.

Die Herausgeber:
Dieter Borchmeyer (Universität Heidelberg) – Sven Friedrich (Richard-Wager- Stiftung / Nationalarchiv Bayreuth) – Hans-Joachim Hinrichsen (Universität Zürich) – Arne Stollberg (Humboldt-Universität zu Berlin) – Nicholas Vazsonyi (University of South Carolina, Columbia, USA).

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!