Einsteins Hirn - Ein Bericht

ISBN: 978-3-8260-6433-3
Autor: Weiss, Kurt
Erscheinungsjahr: 2018
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
17,80 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6433
ZurŘck
ISBN: 978-3-8260-6433-3
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: 142
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Ein bekannter Neurologe erh├Ąlt von einer prominenten Pers├Ânlichkeit ein Angebot, das nicht nur seine akademische Karriere und seine Alma Mater, sondern auch sein pers├Ânliches Leben grundlegend herausfordert:
Sehr geehrter Herr Professor, ich stelle Ihnen das Hirn des Physikers Albert Einstein, geboren am 14. M├Ąrz 1879 in Ulm, gestorben am 18. April 1955 in Princeton, zur Verf├╝gung. Sie untersuchen es gem├Ą├č Ihrer fachlichen Kompetenzen nach eigenem Ermessen und publizieren die Ergebnisse in der international anerkannten Fachpresse. Die kommerzielle Auswertung der Ergebnisse ist ausschlie├člich Sache des freien Marktes. ├ťber meine Person bewahren Sie absolutes Stillschweigen.
Der Professor kennt die Geschichte: Damals hat tats├Ąchlich ein Pathologe in Princeton dem Leichnam des gro├čen Gelehrten vor der Ein├Ąscherung das Hirn entnommen. Er l├Ąsst sich deshalb nach reiflicher ├ťberlegung, wenn auch keineswegs wirklich ergebnisoffen, darauf ein. Bald steht auf seinem Labortisch denn auch eine K├╝hlbox mit dem einmaligen Inhalt. Die Ereignisse nehmen ihren Lauf. Anders allerdings, als es sich der Professor vorgestellt hat. Mit aufregenden Folgen f├╝r alle Beteiligten, f├╝r die ganze Universit├Ąt und die akademische Fachwelt. Vielversprechende Impulse f├╝r das Verst├Ąndnis des menschlichen Denkens im f├Ącher├╝bergreifenden Spannungsfeld zwischen Empirie und dem Denken selber werden in einem neu gegr├╝ndeten Institut f├╝r Brain Analysis by Synthesis (BABS) aufgegriffen.
Der Autor:
Kurt Weiss ist Physiker. Seine internationale Karriere oszillierte zwischen Hochschule und Industrie. Im Unruhestand besch├Ąftigt er sich mit dem Einfluss der sich rasant ver├Ąndernden Informationstechnologie auf das Zusammenleben der Menschen. Insbesondere mit der Notwendigkeit, die damit verbundenen tiefgreifenden Ver├Ąnderungen zu leben. Au├čerdem interessiert er sich f├╝r die Hirnforschung, wo er den Beginn eines Paradigmenwechsels vermutet.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Verg├╝nstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
dar├╝ber wird je nach Land die g├╝nstigste Versandart gew├Ąhlt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!