Geld, eine symbolische Form. Perspektiven mit Ernst Cassirer und Georg Simmel. Epistemata Philosophie, Bd. 592

ISBN: 978-3-8260-6410-4
Autor: Klattenhoff, Timo
Band Nr: 592
Erscheinungsjahr: 2018
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
58,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6410
ZurŘck
ISBN: 978-3-8260-6410-4
Band Nr: 592
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: 326
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Was hei├čt es, Geld, wie Georg Simmel es in seiner Philosophie des Geldes (1900) disktutiert, mit Ernst Cassirer und seiner Philosophie der symbolischen Formen (1923, 1925, 1929) als eine symbolische Form zu verstehen? Im R├╝ckgriff auf ihre kulturphilosophischen wie -kritischen Arbeiten werden Parallelen aufgezeigt, die ihre Konzepte, Ideen, Themen miteinander verbinden. Die Argumentation greift einerseits zur├╝ck auf die von Simmel dargelegte Entwicklung des Geldes, das zunehmend alles Substanzhafte ablegt. Dies ├Ąu├čert sich nicht nur in effizienteren und ├╝bergriffiger werdenden wirtschaftlichen Strukturen, es bef├Ârdert ebenso die Trennung zwischen subjektiver und objektiver Kultur und bedingt Denkformen, die sich dem Wesenhaften des Geldes ann├Ąhern: seiner Gleichg├╝ltigkeit beim zahlenm├Ą├čigen ├ťbersetzen von Waren und Personen. Andererseits bedient sich die Argumentation der Cassirerschen Aufteilung zwischen Ausdrucks-, Darstellungs- und Bedeutungsfunktion, die er f├╝r die symbolischen Formen Mythos, Sprache und Wissenschaft bestimmt. Mittels einer Parallelisierung dieser zur Geldentwicklung wird schlie├člich ein Verst├Ąndnis des welterschlie├čenden und kulturschaffenden Moments des Geldes als symbolische Form erarbeitet und seine Rolle in modernen Gesellschaften reflektiert.

Der Autor:
Timo Klattenhoff, Studium der Geschichte und Philosophie in Bremen und Heidelberg. Promotion an der HU Berlin zu Cassirer und Simmel. Mitherausgabe kulturphil. Monographien (Peter Lang 2016 & Logos 2017). Forschungsinteressen: Kulturphilosophie und Epistemologie, Kritische Theorie, Wirtschaftsphilosophie.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Verg├╝nstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
dar├╝ber wird je nach Land die g├╝nstigste Versandart gew├Ąhlt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!