»quasi fundator secundus« Der Chemnitzer Abt Heinrich von Schleinitz (1483 - 1522) in seiner Zeit. ca. 176 Seiten, ca. € 28,00

ISBN: 978-3-8260-6347-3
Autor: Fasbender, Christoph / Mierke, Gesine (Hrsg.)
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
0,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: erscheint demnächst
Art.Nr.: 6347
Zurck
ISBN: 978-3-8260-6347-3
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: U. Fiedler: Grußwort – C. Fasbender: ‚quasi fundator secundus‘. Abt Heinrich von Schleinitz (1483– 1522) in seiner Zeit – U. Siewert: Das Chemnitzer Benediktinerkloster unter Heinrich von Schleinitz – A. Kramarczyk: Paulus Niavis über die Zustände im Chemnitzer Benediktinerkloster – S. Bürger: Der Umbau von Kloster und Kirche der Chemnitzer Benediktiner unter Heinrich von Schleinitz im Übergang von der Spätantike zur Renaissance – M. Hörsch: Das Altarretabel von Glösa – U. Tresp: Die böhmischen Beziehungen der Herren von Schleinitz um 1500 – B. Müller / L. Kirchberger / A. Malatova: Die Widmungsvorrede des Leipziger Albertus-Magnus-Druckes (1518) – G. Dohrnvan Rossum: Das ‚Leibgedinge‘ Heinrichs von Schleinitz (1522).
Die Herausgeber Christoph Fasbender ist Professor für Deutsche Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der TU Chemnitz. Gesine Mierke ist Privatdozentin für Deutsche Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der TU Chemnitz.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!