Nathans Baum. Eine Kritik der rechtlichen Vernunft.

ISBN: 978-3-8260-6139-4
Autor: Müller, Ulrich
Erscheinungsjahr: 2017
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
48,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 6139
Zurück
ISBN: 978-3-8260-6139-4
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 320
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Ulrich Müllers friedensfreiheitliche Konzeption von Recht und Moral begründet die Möglichkeit vernünftigen Zusammenlebens von Menschen und Gesellschaften. Sie beruht auf einer Theorie des rechtsmoralisch Guten, die sich aus der zweifach normativen Quelle umfassenden Friedens und allgemeiner Freiheit speist. Aus diesem axiomatischen Zwillingswert, der im Zentrum der rechtsphilosophischen Analyse steht, wird der sozialmoralische Grundsatz, eine Art Sozialformel des Kantischen kategorischen Imperativs, abgeleitet und rechtlich modifiziert. Diese vernünftige Rechtsnorm, nach der so zu handeln ist, dass gewaltloses und selbstbestimmtes Handeln nicht gefährdet werden, orientiert zunächst die Kritik der einfl ussreichsten Rechtsphilosophien von Hegel bis Habermas. Anschließend dient sie dazu, die elementaren Strukturen und Grenzen der friedensfreiheitlichen Rechtsvernunft freizulegen. Weiterhin werden elementare Konfliktverhältnisse der rechtlichen Vernunft, u.a. zwischen Recht und Macht, thematisiert, die dann grundbegrifflich entschärft, bzw. aufgelöst werden. Das Spezifische der friedensfreiheitlichen Konzeption des rechtlich Guten im Unterschied zu anderen vernunftrechtlichen Theorien besteht in der Notwendigkeit des transzendentalen Friedensprinzips, der menschenrechtlichen Interpretation des Freiheitsprinzips, sowie im Begriff der Humanität als Verbindung von Friedfertigkeit und Eigenständigkeit.
Der Autor Ulrich Müller studierte Philosophie, Germanistik und Musik. Er promovierte 1986 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über Adorno.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Interpretationskonflikte am Beispiel von E.T.A. Hoffmanns 'Der Sandmann'. Mit Ergänzungen auf CD. Studienbuch Literaturwissenschaft 1  € 39,80 Interpretationskonflikte am Beispiel von E.T.A. Hoffmanns 'Der Sandmann'. Mit Ergänzungen auf CD. Studienbuch Literaturwissenschaft 1 € 39,80 39,80 EUR ( )
Frieden und Freiheit. Eine Kritik der sozialen Vernunft. € 26,80 Frieden und Freiheit. Eine Kritik der sozialen Vernunft. € 26,80 26,80 EUR ( )
sinn macht unbewußtes - unbewusstes macht sinn € 39,80 sinn macht unbewußtes - unbewusstes macht sinn € 39,80 39,80 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!