Kafkas Roman 'Das Schloß'. Der moderne Mythos des Bewusstseins. Epistemata Literaturwissenschaft, Bd. 858.

ISBN: 978-3-8260-5956-8
Autor: Nitropisch, Halina
Band Nr: 858
Erscheinungsjahr: 2017
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
29,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: Neuerscheinung
Art.Nr.: 5956
Zurück
ISBN: 978-3-8260-5956-8
Band Nr: 858
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 168
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Dem Hauptthema des Werkes, Bewusstsein, liegt die Annahme zugrunde, deren Vertreter in der Moderne u. a. B. Shaw und F. Kafka waren, dass der Geist und sein Werkzeug Sprache der Motor schöpferischer Entwicklung sind. Platons Höhlengleichnis stellt eines der in der Geschichte des Abendlandes ambivalentesten Beispiele dar. Analog zu Platons Mythos wird die Dorf-Gesellschaft in Kafkas „Das Schloß“ als eine mythische Gesellschaft enthüllt, die im literarischen Raum – in der Moderne als eine neue Sphäre bzw. Dimension (Rilke, Heidegger) wahrgenommen – ihr metaphysisches Dasein führt. In der Komplementarität Sprache-Form des Schloß-Romans, der nach dem Vexierbildprinzip konstruiert wurde, verbirgt sich die Information, dass es sich in „Das Schloß“ um eine ganz besondere Art von „Landvermessenschaft“ handelt, deren Ursprünge bei Cusanus und Johannes Scottus Eriugena zu fi nden sind. In diesem Kontext wird die Chiffre des Grafen Westwest als der Betrachter und das Betrachtete zugleich gedeutet, zumal die Sprache bzw. das Rätselwort – als Sinnbild für das Anwesend- Abwesende schlechthin – als „Spiegel“ dient.
Die Autorin Halina Nitropisch studierte Romanistik an der Universität in Wrocaw/Polen. Sie arbeitet als Lehrbeauftragte, Literaturwissenschaftlerin und Lyrikübersetzerin. Für ihre Übersetzungen von Boles³aw Le´smian (1887-1937) bekam sie 2010 das Stipendium des LCB. Im Bernstein Verlag Bonn erscheint: „Der reine Widerspruch der Rose … Betrachtungen über die poetische Vernunft am Beispiel des Grabspruchs von Rainer Maria Rilke“

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!