Mythos der Nation. Bronnen und Brecht. Der neue Brecht, Bd. 15.

ISBN: 978-3-8260-5839-4
Autor: Wagner, Frank D.
Band Nr: 15
Year of publication: 2015
‹‹ Back to Products-Choice
29,80 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 5839
back
ISBN: 978-3-8260-5839-4
Series Nr: DnBr
Band Nr: 15
Year of publication: 2015
Pagenumbers: 248
Language: deutsch
Short description: Tage mit Brecht – Nächte mit Goebbels. Das ist der Irrweg des Dramatikers Arnolt Bronnen durch die Weimarer Republik. Am Anfang steht die Freundschaft mit Bertolt Brecht. Es folgt die nationale Verirrung hin zu Goebbels. Brecht verkörpert den stabilen sozialen Gegenpart. Der occasionale Nationalismus (Bronnen) und der pazifi stische Internationalismus (Brecht) gewinnen scharfe Konturen. Bronnen befeuert den Mythos der Nation. Brecht bekämpft das Pathos eines nationalen Willens. An seiner Seite stehen Autoren wie Thomas Mann, Kurt Tucholsky, Carl von Ossietzky. Alle eint der Kampf gegen eine erneuerte Mystik des Vaterlandes. Nationalismus und anarchische Rebellion triumphieren 1933 über Parlamentarismus und Völkerverständigung. „Ein guter Deutscher kann kein Nationalist sein.“ So redet Willy Brandt anlässlich der Entgegennahme des Friedensnobelpreises 1971 in Oslo. Das ist der Orientierungspunkt der vorliegenden Studie. Dem längst Historischen wächst eine mahnende Aktualität zu.
Der Autor Frank D. Wagner ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!