Barock. Epoche · ästhetisches Konzept · Denkform.

ISBN: 978-3-8260-5742-7
Autor: Brabant, Dominik / Liebermann, Marita (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 2017
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
48,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: Neuerscheinung
Art.Nr.: 5742
Zurück
ISBN: 978-3-8260-5742-7
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 366
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: I. Barock als Epoche – M. Füssel: Barock im Plural. Kulturgeschichtliche Perspektiven auf das lange 17. Jahrhundert – G. Mentges: Mode im Barock. Zwischen höfischer Inszenierung und urbanem Modekonsum – H. Ottmann: Politisches Denken im Zeitalter des Barock – J. Bärsch: Im Thronsaal Gottes und seiner Heiligen. Katholischer Gottesdienst im Horizont barockzeitlicher Gesellschaft und Kultur – I. Winkler: Juditha triumphans - Venezia triumphans: Antonio Vivaldis Sacrum Militare Oratorium und Venedigs Repräsentation und Kriegspolitik – II. Barock als ästhetisches Konzept – R. Stillers: Doppelbilder. Metapher und Einbildungskraft in der Lyrik Giambattista Marinos (1569-1625) – N. Lennartz: Barocke Körperfontänen. Über das Konzept des offenen Körpers im Barock – S. Neumeister: Das Theater der Macht und die Macht des Theaters im Barock – T. Frangenberg: Kunst im Spiegel der Sprache. Andreas Schweigls Kunstgeschichte Maehrens – H. J. Geyer: Zwischen theatrum und mors - Überlegungen zu Klangkonzepten und Ästhetik – D. Brabant: Barocke Bildpoetologien. Caravaggios Malerei – III. Barock als Denkform – M. Burioni: Pietro della Valle und die ‚Perspektivität‘ der Kulturen – A. Eusterschulte: Wissenskunst im Barock. Athanasius Kircher und die barocke Universalwissenschaft – A. Linke: Der barocke Blick auf die Kunst des Frühchristentums. Rekonstruktion und Fiktion des konstantinischen Bildprogramms in S. Giovanni in Laterano – K. Leonhard: Mehr Stoff! Warum wir uns an barocken Stilleben nicht sattsehen können
Die Herausgeber: Dominik Brabant studierte Kunstgeschichte, Anglistik und Psychologie sowie im Rahmen des Master-Programms ‚Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse‘ an den Universitäten München (LMU), Eichstätt und Paris (ENS). Er war Jahresstipendiat am Deutschen Forum für Kunstgeschichte (Paris) und ist wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Marita Liebermann ist als Akademische Oberrätin an der Katholischen Universität Ingolstadt in den Fächern der Italienischen sowie der Französischen Literaturwissenschaft tätig. Sie studierte Germanistik und Italianistik in Hannover und Pavia. Sie war Stipendiatin unter anderem des DAAD und des Deutschen Studienzentrums in Venedig.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bewegungen zwischen Hören und Sehen. Denkbewegungen über Bewegungskünste. Bewegungen zwischen Hören und Sehen. Denkbewegungen über Bewegungskünste. 49,80 EUR ( )
'Das Kätchen von Heilbronn' und 'Penthesilea' von Heinrich von Kleist. Theater und Universität im Gespräch Bd. 13. 'Das Kätchen von Heilbronn' und 'Penthesilea' von Heinrich von Kleist. Theater und Universität im Gespräch Bd. 13. 15,00 EUR ( )
Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist. Theater und Universität im Gespräch, Bd.15. Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist. Theater und Universität im Gespräch, Bd.15. 15,00 EUR ( )
Fremde Räume. Interkulturalität und Semiotik des Phantastischen Fremde Räume. Interkulturalität und Semiotik des Phantastischen 39,80 EUR ( )
Die Rezeption und Deutung von Goyas Werk in der Lyrik. Edition der internationalen Bildgedichte.Unter Mitarbeit von Sonja Bader, Mark Klingenb erger und Peter Petrowski. Meisterwerke der spanischen Kunst im Kontext ihrer Zeit, Band 2. Die Rezeption und Deutung von Goyas Werk in der Lyrik. Edition der internationalen Bildgedichte.Unter Mitarbeit von Sonja Bader, Mark Klingenb erger und Peter Petrowski. Meisterwerke der spanischen Kunst im Kontext ihrer Zeit, Band 2. 58,00 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!