There is no 'is' without a 'where'. Literarische Raumdarstellung anhand von Romanen von Joyce Carol Oates, Toni Morrison und Louise Erdrich. Text und Theorie Bd. 18

ISBN: 978-3-8260-5711-3
Autor: Pawlitzki, Melanie
Band Nr: 18
Year of publication: 2015
‹‹ Back to Products-Choice
49,80 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 5711
back
ISBN: 978-3-8260-5711-3
Series Nr: TeTh
Band Nr: 18
Year of publication: 2015
Pagenumbers: 420
Language: deutsch
Short description: Die vorliegende Studie beleuchtet in interdisziplinärer Herangehensweise Räume und Räumlichkeit in erzählender Literatur anhand von Romanen der US-amerikanischen Gegenwartsliteratur. Hierzu wird auf der Grundlage einer prozessualen, kognitiven und kommunikativen Vorstellung von Literatur eigens ein Modell literarischer Räumlichkeit entwickelt, welches erfassen kann, wie aktuelle Raumdebatten und Literatur in produktivem Wechselverhältnis stehen und welche textuellen Strategien zur Evozierung literarischer Räumlichkeit genutzt werden können. Jeder Erzähltext zeigt demnach ein spezifisches prozessuales, multimodales Raumbild. Grundlage hierfür bildet eine theoretische Auseinandersetzung mit Aspekten von Räumlichkeit, in die unter anderem Erkenntnisse der Philosophie, Kognitionspsychologie, Geographie, der Natur-, Neuro- und Kunstwissenschaften als auch der Erzähltheorie einfließen. Mithilfe des in der Studie entwickelten, integrativen Modells kann die spezifische Räumlichkeit von Erzähltexten differenziert untersucht und vergleichbar gemacht werden. Dies wird anhand der Romane The Falls von Joyce Carol Oates, The Plague of Doves von Louise Erdrich und A Mercy von Toni Morrison exemplarisch gezeigt.
Die Autorin Melanie Pawlitzki studierte Amerikanistik, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Psychologie an der Universität Augsburg.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!