Bildung für die technische Moderne. Pädagogische Technikdiskurse zwischen den 1920er und den 1950er Jahren in Deutschland.

ISBN: 978-3-8260-5662-8
Autor: Kurig, Julia
Erscheinungsjahr: 2015
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
98,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 5662
Zurück
ISBN: 978-3-8260-5662-8
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenanzahl: 746
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Die Technik und ihre Rolle im Prozess der Moderne ist ein zentrales Thema der gesellschaftlichen Diskurse des 20. Jahrhunderts. Auch im pädagogischen Feld haben die Debatten über die Technik eine Schlüsselrolle bei der Verhandlung über die der Moderne angemessenen Konzepte von Bildung, Erziehung und Sozialisation. Die vorliegende Schrift zeigt, wie sich der pädagogische Technikdiskurs zwischen den 1920er und 1950er Jahren in Abhängigkeit von den politischen Rahmenbedingungen und in enger Beziehung zu den philosophischen, soziologischen und philologischen Diskursen der Zeit entwickelt hat. Auf der Grundlage eines theoretisch innovativen, hermeneutischen Konzeptes von Diskursanalyse wird der pädagogische Technikdiskurs in seinen Brüchen und Wandlungen von der Weimarer Republik über die Zeit des Nationalsozialismus und die Besatzungszeit bis in die DDR und die frühe Bundesrepublik analysiert. Dabei kommt die Studie insbesondere für die unmittelbare Nachkriegszeit und die 1950er Jahre in Westdeutschland zu Ergebnissen, die das Urteil relativieren, man habe im pädagogischen Feld nur ‚restaurativ‘ an Weimarer Diskurse und Konzepte angeknüpft. Denn der pädagogische Technikdiskurs dieser Zeit verweist auf Transformationsprozesse, welche die Bildungskonzepte der ‚dynamischen‘ 1950er Jahre und ihre Theorien der ‚Subjektwerdung‘ als zeitgemäße Antworten erscheinen lassen.
Die Autorin Dr. phil. Julia Kurig, Studium der Geschichtswissenschaft, Germanistik und Erziehungswissenschaft in Hamburg, promovierte mit der vorliegenden Arbeit.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!