Heroische Anfänge. Narrative Anfangskonstruktionen in Dietrichs ,Flucht‘ und der ,Heldenbuchprosa‘. Philolgie der Kultur. Bd. 10.

ISBN: 978-3-8260-5576-8
Autor: Leuzinger, Sarah
Band Nr: 10
Erscheinungsjahr: 2015
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
38,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 5576
Zurück
ISBN: 978-3-8260-5576-8
Band Nr: 10
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenanzahl: 236
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Die Dissertation ,Heroische Anfänge‘ beruht auf der Frage nach der Anfangsthematik in narrativen Texten des späten Mittelalters. Sie richtet den Blick auf Erzählanfänge ebenso wie auf das Erzählen von Anfängen in spätmittelalterlichen Texten, die in je eigener Weise einen Anfang bedeuten. In einem ersten Teil wird die Fragestellung des Projekts im Blick auf unterschiedliche theoretische Auseinandersetzungen mit der Anfangsthematik erörtert und in der Verständnisperspektive spezfisch mittelalterlicher Literatur und Theorie differenziert. In einem zweiten textanayltischen Teil zeigt die Dissertation verschiedene erzählerische Ausprägungen der Anfangsthematik auf und stellt die je spezifi sche narrative Gestaltung sowie die kommunikative und kulturhistorische Funktion von Anfangsfi guren in den Texten heraus. Den Schwerpunkt der textanalytischen Untersuchungen bilden dabei heldenepische Texte des späten Mittelalters. Anfänge, so zeigen die Lektüren, beschränken sich nicht auf Text- und Erzählanfänge, sondern zeichnen sich im discours (›Erzählung‹) mitunter auch als strukturelle Neueinsätze ab oder sie lassen sich als Anfangsfiguren lesen – zum Beispiel in der Thematisierung von Zeugung oder in Referenzen auf den biblischen Uranfang.
Die Autorin Sarah Leuzinger Weiss studierte Germanistik, Geschichte und Komparatistik an der Universität Zürich und Wien. Von 2009-2011 war sie wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl des Deutschen Seminars der Universität Zürich (Prof. Dr. Ch. Kiening) und von 2011-2013 Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds (Marie-Heim-Vögtlin).

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!