Phantasma Nation. ,Zigeuner ’ und Juden als Grenzfiguren des ,Deutschen’ (1770-1920) € 42,00

ISBN: 978-3-8260-5320-7
Autor: Patrut, Iulia-Karin
Erscheinungsjahr: 2014
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
42,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 5320
Zurck
ISBN: 978-3-8260-5320-7
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 560
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Die Darstellung der ‚Zigeuner‘ hat seit dem 17. Jahrhundert konstitutive Bedeutung für deutsche Selbstentwürfe. ‚Zigeuner‘ fungieren als Gründungs-, Zukunfts- und Kunst-Figuren, sie legen in der deutschsprachigen Literatur oftmals das Phantasma der Homogenität offen, indem sie zugleich identisch, radikal different und beobachtendes Drittes sind. Brisant wird diese Position im Zuge der Arbeit an der ‚deutschen Nation‘. Von 1770 bis 1920 wird dem Spannungsverhältnis zwischen literarischen Texten von J. G. Herder und J. W. Goethe bis zu F. Kafka und publizistischen, wissenschaftlichen sowie polizeilichen Schriften nachgegangen, wobei Interferenzen mit der Darstellung der Juden ebenso berücksichtigt werden wie das Exklusionsregime, dem die als ,Zigeuner’ Bezeichneten de facto unterlagen.
Die Autorin Iulia-Karin Patrut ist Privatdozentin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier und vertritt aktuell eine Professur für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Paderborn. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: deutschsprachige Literatur des 18.-21. Jahrhunderts, kulturwissenschaftliche Theoriebildung, Interkulturalität, Postkoloniale und Gender Studien sowie Inklusion/Exklusion.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Biologismus und Kulturkritik. Eugenische Diskurse der Moderne € 49,80 Biologismus und Kulturkritik. Eugenische Diskurse der Moderne € 49,80 49,80 EUR ( )
"Weltanschauung en marche". Die Bayreuther Festspiele und die "Juden" 1876 - 1945. Wagner in der Diskussion, Bd. 10. 29,80 EUR ( )
Deutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute Deutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute 29,80 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!