Julius Ebbinghaus. Philosophische Studien aus dem Nachlaß. € 88,00

ISBN: 978-3-8260-5282-8
Autor: Rameil, Udo / Baum, Manfred (Hrsg.)
Year of publication: 2013
‹‹ Back to Products-Choice
88,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 5282
back
ISBN: 978-3-8260-5282-8
Year of publication: 2013
Pagenumbers: 568
Language: deutsch
Short description: Die Ausgabe ergänzt die bisher erschienenen vier Bände von „Julius Ebbinghaus, Gesammelte Schriften“ (1986-1994) um bisher unveröffentlichte Texte aus dem wissenschaftlichen Nachlass von Ebbinghaus. Den ersten Schwerpunkt bilden von ihm verfasste Skripten zu seinen philosophischen Vorlesungen (1930-1935) aus der Zeit seiner Rostokker Professur. Die Skripten sind nicht identisch mit dem eigentlichen Vorlesungstext, sondern stellen verdichtete Zusammenfassungen des argumentativen Gedankengangs zu den Vorlesungsthemen dar. So haben sie auch losgelöst vom Vorlesungsvortrag als deren vertiefende Ausarbeitung selbständige Bedeutung und eigenständigen Charakter. Zudem kommen sechs nachgelassene Studien zu Kants theoretischer und praktischer Philosophie sowie zu deren früher, sie bereits verfälschender Rezeption (Schiller, Hölderlin) erstmals zum Abdruck. Es handelt sich um hand- und maschinenschriftliche Ausarbeitungen, die in einem Zeitraum von über 30 Jahren (1930-1966) aus unterschiedlichen Anlässen (Vorträge, Vorlesungen, Briefe) entstanden sind. Alle diese Schriften werden mit Ebbinghaus’ eigenhändigen Überarbeitungsnotizen ediert.
Der Autor Julius Ebbinghaus (1885-1981), der streitbare Kantianer, hat die Kant-Interpretation auf ein neues Fundament gestellt und auf ein bis dahin unerreichtes Niveau gehoben. Nach seiner Habilitation in Freiburg bei Edmund Husserl wurde er 1930 auf den Lehrstuhl für Philosophie in Rostock und 1940 auf ein philosophisches Ordinariat in Marburg berufen.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!