Sêma. Wendepunkte der Philologie.

ISBN: 978-3-8260-4946-0
Autor: Harst, Joachim / Mendecino, Kristina (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 2013
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
44,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 4946
Zurück
ISBN: 978-3-8260-4946-0
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 268
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Einleitung – I. Wendepunkte: „Sêma“ als Grab – G. Nagy: Sêma und Nóêsis: Das Grab des Heros und das „Lesen“ von Symbolen bei Homer und Hesiod (erste deutsche Übersetzung des englischen Originals Sêma and Nóêsis: The Hero‘s Tomb and the „Reading“ of Symbols in Homer and Hesiod, Cornell UP 1990) – L. Friedrich: Die Kehre der Kere. Goethes „Achilleis“ – K. Mendicino: Rhythmus und sêma. Nietzsches Philologie – II. Insektionen: Brüche von „Sêma“ – J. Svenbro: Die Grille und die Ameisen. Stimme und Schrift in einer griechischen Allegorie (Überarbeitung und dt. Übersetzung des frz. Textes La Cigale et les Fourmis. Voix et écriture dans une allégorie grecque, in: Opuscula Romana 18.1 [1990], 7-21) – T. Schestag: Wiederbringung. Leibniz’ „Unvorgreiffl iche Gedancken“ – III. (Dis-) Seminationen: „Sêma“ als Samen – T. Schestag: Sem (Überarbeitete Version des Textes Sem in: Übersetzung und Dekonstruktion, Hg. A. Hirsch, Frankfurt a.M. 1997, 64-118) – J. Harst: „Ein Zeichen, dem widersprochen werden wird“. Das „sêmeion“ Jesus und die Wunder der Rhetorik – IV. Denkmale: „Sêma“ als Stolperstein – L. Wesemann: Heines Loreley. Klippen der Philologie – J. Groves: Merkzeichen - Denkmal - Merkmal - Denkzeichen: Textur des Steines in Stifters Granit – C. Villiger: Steinschrift. Rilkes Archaischer Torso Apollos Die Herausgeber Joachim Harst ist wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christian Moser (Abteilung für Komparatistik, Universität Bonn). Kristina Mendicino promoviert im Fach Germanistik an der Yale University (New Haven) mit einer Dissertation zum Thema Interrupting the Origin: Hegel, Humboldt and Hölderlin’s Prophecies of Language.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!