Die Entgegensetzung in Hölderlins Poetologie. Epistemata Literaturwissenschaft Bd. 728.

ISBN: 978-3-8260-4535-6
Autor: Stefa, Niketa
Band Nr: 728
Year of publication: 2011
‹‹ Back to Products-Choice
49,80 EUR
Product No.: 4535
back
ISBN: 978-3-8260-4535-6
Series Nr: EpiL
Band Nr: 728
Year of publication: 2011
Pagenumbers: 332
Language: deutsch
Short description: Eine Entgegensetzung als ursprüngliche Lebendigkeit ist die tragende Bestimmung der ganzen Poetologie Hölderlins. Eine solche Entgegensetzung lässt sich ohne den dichterischen Gehalt nicht herleiten, genauso ohne die Logizität der theoretischen Schriften nicht begreifen. An sie heranzugehen bestimmt daher den Weg dieser Poesie und Logos umfassenden Studie, die die Rolle der Entgegensetzung im gesamten Werk Hölderlins erforscht. Auf die Entfaltung der Entgegensetzung als lebendigen Grund, der im Wesen selbst, sowohl jenem der poetischen Sprache als auch jenem des Bewusstseins überhaupt liegt, geht diese Arbeit durch die Ergründung der Grundmotive der Hölderlinschen Poetik, nämlich Natur, Göttlichem, Menschlichem und Sprache ein. Dabei wird zum ersten Mal untersucht, welche Rolle die Erkenntniskraft und die Kreativität des Lesers in der Darstellung der Entgegensetzung spielt. Die Autorin Niketa Stefa, Dr. phil., Studium der deutschen, italienischen und russischen Sprach- und Literaturwissenschaft und der Philosophie in Rom und Wien, widmet sich dem Studium und der Übersetzung von Frühromantik, Deutschem Idealismus und österreichischer Gegenwartsliteratur.

Shipping costs:


FREE SHIPPING IN GERMANY

INTERNATIONAL SHIPPING
up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00 EUR

We accept Visa- and Mastercard!