Patientenverfügung und Ethik. Beiträge zur guten klinischen Praxis. Jahrbuch Ethik in der Klinik Bd. 2 € 48,00

ISBN: 978-3-8260-4248-5
Autor: Frewer Andreas, Fahr Uwe, Rascher Wolfgang (Hrsg.)
Band Nr: 2
Erscheinungsjahr: 2009
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
48,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 4248
Zurück
ISBN: 978-3-8260-4248-5
Band Nr: 2
Erscheinungsjahr: 2009
Seitenanzahl: 340
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: A. Frewer / U. Fahr / W. Rascher: Patientenwille, Vorsorge und Ethik. Zur Einführung – I. Schwerpunkt: Patientenverfügung und Ethik – G. Bockenheimer-Lucius: Die Patientenverfügung in der Praxis. Grundlagen ärztlichen Handelns und klinischen Entscheidens – A. T. May: Beratung zu Vorsorgemöglichkeiten. Patientenverfügungen zwischen Politik, Ethik und Praxis – M. Rothhaar / R. Kipke: Die Patientenverfügung als Ersatzinstrument. Differenzierung von Autonomiegraden als Grundlage für einen angemessenen Umgang mit Patientenverfügungen – B. van Oorschot: Patientenverfügungen im Gespräch: Befragungsergebnisse und Beratungserfahrung – S. Sahm / L. Schröder: Verbreitung von Patientenverfügungen und stellvertretende Entscheidung durch Angehörige: Präferenzen für die Entscheidungsfindung am Lebensende – eine empirische Untersuchung – II. Forum: Interdisziplinäre Diskussionsbeiträge – A. Frewer / U. Fahr: Ethikberatung zu Patientenverfügungen. Erfahrungen und Beispiele am Universitätsklinikum Erlangen – J.-D. Hoppe: Patientenverfügungen und Ethikberatung in der Praxis. Die Position der Bundesärztekammer – K. Kutzer: Rechtslage und Entwicklung des parlamentarischen Verfahrens zur Patientenverfügung – D. Sontheimer: Suizid durch Patientenverfügung? Ein Beitrag aus internationaler Perspektive – C. Oswald: Patientenverfügung, Pflege und ethische Entscheidung. Die pflegerische Perspektive im Behandlungsteam bei „Anordnung zum Verzicht auf Wiederbelebung“ – W. Rascher: Patientenverfügungen in der Pädiatrie? Patientenwille in der Kinder- und Jugendmedizin – K. W. Schmidt / M. Schöffner / M. Sold: „Wie erstelle ich meine Patientenverfügung?“ Ein neues Informationsangebot als DVD-Film: Entstehung, Zielsetzung und Nutzungsmöglichkeiten – III. Diskussion: Fallstudien – M. W. Beckmann et al.: Schwangerschaft, Herzinfarkt, Hirnschädigung. Medizinische und ethische Fragen beim Umgang mit Mutter, Kind und sozialem Kontext – A.-K. Simbeck: Pflege und Ethik. Organtransplantation eines muslimischen Patienten – IV. Rezensionen – A. M. Buyx: T. L. Beauchamp / J. F. Childress (2009): Principles of Biomedical Ethics, 6th edition – B. Hermann: D. Groß / A. T. May / A. Simon (Hrsg.) (2008): Beiträge zur Klinischen Ethikberatung an Universitätskliniken – U. Fahr: L. Farber Post / J. Blustein / N. Neveloff Dubler (2007): Handbook for Health Care Ethics Committees – A. Frewer: U. H. J. Körtner / C. Kopetzki / M. Kleteèka-Pulker (Hrsg.) (2007): Das österreichische Patientenverfügungsgesetz. Ethische und rechtliche Aspekte – R. Porz / K. Laederach: Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (2009): Patientenverfügungen. Medizinisch-ethische Richtlinien und Empfehlungen – V. Dokumentation – Das deutsche Gesetz zur Patientenverfügung – D. Leonhardt: Ethik im klinischen Alltag. Erste Öffentliche Sitzung eines Ethikkomitees. 7. Ethiktag des Klinischen Ethikkomitees in Erlangen (2008) – Arbeitsgruppe „Therapiebegrenzung“ des Klinischen Ethikkomitees am Universitätsklinikum Erlangen: Empfehlungen für die Anordnung eines Verzichts auf Wiederbelebung (VaW-Anordnung) – Die Mitglieder des Klinischen Ethikkomitees am Universitätsklinikum Erlangen Wissenschaftlicher Beirat: Florian Bruns, Alena M. Buyx, Tanja Krones, Georg Marckmann, Marianne Rabe, Kurt W. Schmidt. Die Herausgeber Andreas Frewer, M.A. Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Erlangen-Nürnberg. Uwe Fahr, Master (M.A.) Erwachsenenbildung, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Erlangen-Nürnberg. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!