Wer Religion verkennt, erkennt Politik nicht - Perspektiven der Religionspolitologie. Vergriffen.

ISBN: 978-3-8260-2843-4
Autor: Bärsch Claus-E., Peter Berghoff und Reinhard Sonnenschmidt (Hrsg.)
Year of publication: 2004
‹‹ Back to Products-Choice
29,80 EUR
Write Evaluation
Shipping time: Vergriffen, keine Neuauflage, Bestellung abgelegt
Product No.: 2843
back
ISBN: 978-3-8260-2843-4
Year of publication: 2004
Pagenumbers: 280
Language: deutsch
Short description: Die Religionspolitologie ist noch eine neue Teildisziplin der Politischen Wissenschaften. Lange galt das Verhältnis zwischen Politik und Religion als historisch und wissenschaftlich erledigt. Säkularisierung und Laizismus schienen dieses für das Verständnis von politischer Realität zentrale Verhältnis aus dem Blickwinkel gerückt zu haben. Nun scheint die Religion wieder in verschiedenen Hinsichten in das Bewußtsein von Politik einzubrechen. Die in letzter Zeit häufig konstatierte Renaissance der Religionen, die insbesondere in Verbindung mit Krieg und Terror Beachtung fand, ist ein Phänomen, das nicht zuletzt aufgrund der langen Marginalisierung in den Politischen Wissenschaften noch viele ungeklärte Probleme anzeigt. In dem Sammelband werden Prozesse untersucht, die den wechselseitigen Einfluß im Verhältnis von Politik und Religion reflektieren. Weil sowohl das Bewußtsein von menschlicher Existenz, gesellschaftlicher Sinn und Geschichte tragfähiger Gründe bedarf, ist andererseits zu fragen, inwiefern die symbolisch repräsentierten Realitätsgründe in modernen Gesellschaften eingebrochen sind. An die Frage nach den tragenden Realitätsgründen schließt das Problem an, welche "Fundamente" die Bruchstellen überdecken oder gar substituieren. Die Herausgeber Prof. Dr. Claus-E. Bärsch, Studium der Rechte, des Kirchenrechts, der Rechtsphilosophie und Rechtsgeschichte in München; Promotion bei Eric Voegelin, Habilitation 1977; seit 1981 Professor für Politische Wissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg Dr. phil. Dipl.-Soz.-Wiss Peter Berghoff, 1984-1991: Studium der Politischen Wissenschaften, Geschichte und Philosophie an der Universität Duisburg-Essen; Promotion 1996; Mitarbeit am Institut für Religionspolitologie e.V. in Duisburg. Wiss. Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen Priv.-Doz. Dr. rer. soc. Reinhard Sonnenschmidt, Studium der Sozialwissenschaften, Germanistik, Pädagogik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!