Was ist das Politische? Eine Theorie des Politischen und seiner Wahrnehmung € 24,80

ISBN: 978-3-8260-2479-5
Autor: Vollrath Ernst
Erscheinungsjahr: 2003
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
24,80 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 2479
Zurück
ISBN: 978-3-8260-2479-5
Erscheinungsjahr: 2003
Seitenanzahl: 221
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Das zentrale Konzept der Untersuchung ist das der kulturellen Wahrnehmung des Politischen in den okzidentalen Gesellschaften. Diese wird, um ein subjektivistisches Mißverständnis auszuschließen, als die Präsenz des Politischen in diesen Gesellschaften bestimmt. Die in Betracht gezogenen Gesellschaften sind die deutsche, die französische, die englische und die US-amerikanische. Im Mittelpunkt stehen die Verhältnisse in Deutschland. Die politische Wahrnehmung in Deutschland ist durch drei Dimensionen gekennzeichnet. Im Unterschied zu den Verhältnissen in den anderen okzidentalen Kulturen sind sie in Deutschland so gut wie ausschließlich auf das Konzept des "Staates an sich" gegründet. Dieser wird ferner als Herrschaftssubjekt ausgelegt, bei dem Rechtsherrschaft und Herrschaftsrecht zusammenfallen. Schließlich gibt es antagonistisch-komplementär eine realpolitische und eine ideal- oder metapolitische Wahrnehmung. Dies alles erfordert die Analyse dreier Diziplinen: der juristischen Staatslehre, der politischen Philosophie und der Historiographie. Der Autor Nach dem Studium der Philosophie, der Geschichtswissenschaft und der Germanistik an den Universitäten Freiburg/Brsg. und Köln mit den Abschlüssen Staatsexamen für das Lehramt an Höheren Schulen und Promotion Wissenschaftlicher Assistent in Tübingen und in Köln. 1967 Habilitation vor der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln. Annahme eines Rufes an die Université de Dakar im Senegal. Die Universität wird nach revolutionären Unruhen geschlossen. Rückkehr an die Universität zu Köln. 1973 durch Vermittlung von Hannah Arendt Berufung an die Graduate Faculty of the New School for Social Research in New York City. Nach ihrem Tod erneut Rückehr an die Universität zu Köln. Träger des Hannah Arendt Preises für Politisches Denken 2001.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Writing War. Kriegsliteratur als Ethnographie bei Ernst Jünger, Louis-Ferdinand Céline und Curzio Malaparte. Film - Medium - Diskurs, Bd. 55 Writing War. Kriegsliteratur als Ethnographie bei Ernst Jünger, Louis-Ferdinand Céline und Curzio Malaparte. Film - Medium - Diskurs, Bd. 55 34,00 EUR ( )
Der Erste Weltkrieg als Katastrophe. Deutungsmuster im literarischen Diskurs. Film - Medium - Diskurs, Bd. 53 Der Erste Weltkrieg als Katastrophe. Deutungsmuster im literarischen Diskurs. Film - Medium - Diskurs, Bd. 53 48,00 EUR ( )
Populismus in Geschichte und Gegenwart Populismus in Geschichte und Gegenwart 38,00 EUR ( )
Mystik und Politik. Ernesto Laclau, Chantal Mouffe und die radikale Demokratie Mystik und Politik. Ernesto Laclau, Chantal Mouffe und die radikale Demokratie 38,00 EUR ( )
Populismus. Unvermeidbares Element der Demokratie? Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Beiheft 10/2012. Thüringer Gesellschaft für Philosophie Jena. € 19,80 Populismus. Unvermeidbares Element der Demokratie? Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Beiheft 10/2012. Thüringer Gesellschaft für Philosophie Jena. € 19,80 19,80 EUR ( )

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!