Fröbelforschung heute Aufsätze 1 9 9 0 - 2 0 0 2 € 45,00

ISBN: 978-3-8260-2413-9
Autor: Heiland Helmut
Year of publication: 2002
‹‹ Back to Products-Choice
45,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 2413
back
ISBN: 978-3-8260-2413-9
Year of publication: 2002
Pagenumbers: 318
Language: deutsch
Short description: Diesterwegs Fröbelrezeption - Zum Verhältnis von Politik und Pädagogik bei Friedrich Fröbel - Die philosophische Begründung des Unterricht in Keilhau - Die Wirkung Fröbels in europäischen Ländern - Fröbel und der Kindergarten - Tradition und Aktualität einer pädagogischen Institution - Die Fröbelforscherin Erika Hoffmann - Fröbels Konzeption der Nationalerziehung - Henriette Schrader-Breymann - Fröbel und das Jahr 1848 - Fröbel im "Dritten Reich" - Zur Fröbelrezeption im Nationalsozialismus - Fröbels Pädagogik - ein nicht gelöstes Projekt der Moderne - Fröbels Kindergartenpädagogik und das Berufsbild der Erzieherin - Friedrich Fröbels Lehrplankonzeption - Fröbel und die Romantik. Eine Auseinandersetzung mit Heiner Ullrich Der Autor Dr. phil. Helmut Heiland, Prof. em. für Er- ziehungswissenschaft, Leiter der "Fröbel-Forschungsstelle" der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Forschungsschwerpunkte: Nachlaßerschließung und Edition der Werke und Briefe Friedrich Fröbels (1782-1852), Analysen zur Rezeptionsgeschichte und Biographie Fröbels, sowie zu werkssystematischen Spezialproblemen. Der Band bietet Beiträge aus dem Zeitraum 1990-2002 zur Rezeptionsgeschichte und Aktualität der Pädagogik Fröbels, insbesondere seiner Spielpäd-agogik, und diskutiert Fragen der Methodologie der Fröbelforschung. Philosophie an der Universität Trier.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!