Kein Mensch kann für mich fühlen: ich bin Über Paradoxien, Komplexitäten und Multiplizitäten des Ich-Gefühls. Vergriffen!

ISBN: 978-3-8260-2644-7
Autor: Bittner Günther
Year of publication: 2003
‹‹ Back to Products-Choice
13,50 EUR
Write Evaluation
Shipping time: Vergriffen, keine Neuauflage, Bestellung abgelegt
Product No.: 2644
back
ISBN: 978-3-8260-2644-7
Year of publication: 2003
Pagenumbers: 170
Language: deutsch
Short description: Was wir unser "Ich" nennen, ist in der Mühle der Wissenschaften zermahlen worden: für die Philosophen bedeutet es Reflexivität, Selbstbewusstsein, für die Psychoanalyse hat es Freud als Teil des "psychischen Apparats" zwischen dem Es und dem Über-Ich angesiedelt; in der Neuropsychologie wird es als "komplexer Zustand des Gehirns" verstanden. All diesen wissenschaftlichen Reduktionismen stellt das Buch seine eigene Antwort entgegen. "Ich" ist primär ein Gefühl: Mich gibt's. Ich bin da. Ich lebe. Vorwort - 1. Einleitung: klassische und moderne Ich-Erzählungen - 2. Das Ich im Spiegel der Wissenschaften - 2.1. Die Philosophie des Ich - zwei gegenläufige Traditionslinien - 2.2 Klassiker der Psychologie: Wundt, James, Allport - 2.3 Soziologie: "I and me" bei G.H. Mead - 2.4 Psychoanalyse: Abschied von Es, Ich, Überich - 2.5 Neurowissenschaften: das Ich und sein Gehirn - oder: das Gehirn und sein Ich? - 3. Ich teile mich mit ... Zur Methode einer narrativ-hermeneutischen Psychologie - 4. Die Entwicklung des Ich - 5. "Du zogst mich hinter meinem Rücken hervor ...". Phänomenologisch-psychoanalytische Skizzen zur Dysfunktionalität des Ich - 5.1 "Ich" im Traum - 5.2 Die "unerhörte Botschaft" der Neurose - 5.3 Ich - der Gefangene - 5.4 Multiple Persönlichkeit - 5.5 Kann das Ich zerstört werden? - 6. Metaphern des Ich. Plädoyer für eine neue Psychoanalyse - 7. Individuation und Ich-Bildung - Literatur Der Autor Günther Bittner ist Professor für Pädagogik an der Universität Würzburg.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!