Von Marx zu Hegel Zum sozialpolitischen Selbstverständnis der Moderne € 35,00

ISBN: 978-3-8260-2275-3
Autor: Siemek Marek J.
Erscheinungsjahr: 2002
‹‹ Zurück zur Produktauswahl
35,00 EUR
Bewertung schreiben
Lieferzeit: sofort lieferbar
Art.Nr.: 2275
Zurück
ISBN: 978-3-8260-2275-3
Erscheinungsjahr: 2002
Seitenanzahl: 219
Sprache: deutsch
Kurzinhalt: Im Buch wird versucht, den emanzipatorischen und gesellschaftskritischen Ansatz Marxens mit der Einsicht in die neue Aktualität der geistigen Erbschaft Hegels zu vereinbaren, der die "sittliche Substanz" der durchaus intersubjektiven Sozialität der Moderne in vielen Hinsichten doch tiefer und scharfsinniger als Marx begriffen hat. Es kommt also darauf an, die ökonomischen und soziokulturellen Hauptkategorien der Marxschen Analyse des Kapitalismus mit dem begrifflichen und normativen Inhalt der Hegelschen Philosophie der modernen Freiheit und Gegenseitigkeit auszufüllen. Dieser gedankliche Weg "von Marx zu Hegel" bedeutet aber keinesfalls die Absicht, die beiden Denker einfach einander entgegenzusetzen oder für die "Überlegenheit" Hegels über Marx zu plädieren. Was beabsichtigt wird, ist vielmehr der Versuch, eine Stellung zwischen den beiden einzunehmen, um den einen durch den anderen etwas besser zu verstehen. Die beiden sollen also aufeinander bezogen, d. h. durcheinander gegenseitig ergänzt und korrigiert, aber gerade darum manchmal auch gegeneinander ausgespielt werden. Daß es doch Hegel ist, dem in dieser Auseinandersetzung das Hauptinteresse zu gelten scheint, erklärt sich aus der alten Vorliebe des Verfasssers. Der Autor Marek J. Siemek, Ordinarius für Philosophie an der Universität Warschau. 1980/82 und 1990 Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung in München. 1993-1994 Schiller-Professur für Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 2000-2001 Fellow am Collegium Budapest, Institute for Advanced Study. Buchveröffentlichungen im deutschen: Die Idee des Transzendentalismus bei Fichte und Kant, Hamburg 1984; Vernunft und Intersubjektivität. Zur philosophisch-politischen Identität der europäischen Moderne, Baden-Baden 2000. (Hrsg.) Natur, Kunst, Freiheit. Deutsche Klassik und Romantik aus gegenwärtiger Sicht, Amsterdam-Atlanta GA 1998.

Inland:
Ab einem Bestellwert von 20,- EUR liefern wir im Inland versandkostenfrei, sofern keinerlei andere Vergünstigungen / Rabatte in Anspruch genommen werden.

Bei einem Bestellwert unter 20,- EUR betragen die Versandkosten:
bis 500 gr. 1,10 EUR
bis 1 kg 1,75 EUR

Ausland: economy (PRESSE + BUCH INTERNATIONAL)
bis 0,5 kg: 3,50 EUR
bis 1 kg: 6,00 EUR
bis 2 kg: 12,00 EUR
darüber wird je nach Land die günstigste Versandart gewählt

Wir akzeptieren Visa-und Mastercard!