Heiden - Juden - Christen. Positionen und Kontroversen von Hobbes bis Carl Schmitt

ISBN: 978-3-8260-2169-5
Autor: Althaus, Horst
Year of publication: 2007
‹‹ Back to Products-Choice
68,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: sofort lieferbar
Product No.: 2169
back
ISBN: 978-3-8260-2169-5
Year of publication: 2007
Pagenumbers: 560
Language: deutsch
Short description: Das Buch präsentiert Ansichten zu dem im Titel genannten Themen, die in den letzten dreihundertfünfzig Jahren seit den großen Religionskriegen in Europa geäußert worden sind. Sie haben die geschichtliche Entwicklung bis zur Gegenwart maßgeblich mitbestimmt und in der einen oder anderen Weise Geltung behalten. Zu rechnen ist immer mit Religionen, Philosophien, Metaphysiken, weltanschaulichen oder politischen Bewegungen, die unter bestimmten Namen auftreten, darin Aussichten auf Glückszustände oder Leidverminderung angesichts eines allgemeinen Weltelends eröffnen, aber auch Drohungen aussprechen. In den hier vorgelegten Optionen von krassester Gegensätzlichkeit fallen je und je Entscheidungen über Heil und Katastrophen, über die sich je nach der Betroffenheit sehr unterschiedlich urteilen läßt. In ihnen kommen Schlüsselpositionen für ein Denken zur Sprache, das als Aufklärung, Idealismus, Materialismus, Liberalismus, Darwinismus den vom Judentum an das Christentum der Kirche weitergegebenen Monopolanspruch des Einen Gottes weitgehend preisgegeben hat. Es hat durch den Siegszug der Naturwissenschaften, der Entstehung großer Industrien, des an Konjunkturen und Krisen orientierten Ökonomiedenkens, der neuen technischen Zivilisation die Entzauberungsströme verbreitet und die Heilsversprechungen der herrschenden Religionen in immer matter werdende Lichte herscheinen lassen. Es ist jedoch ein Resumee ohne Endgültigkeit. Die Dinge sind wie sind – und die einzige Sicherheit: das Eintreten des Unerwarteten.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!