Krankengeschichte. Biographie - Geschichte - Dokumentation. Beiträge zur medizinischen Anthropologie, Bd.2. Vergriffen!

Krankengeschichte. Biographie - Geschichte - Dokumentation. Beiträge zur medizinischen Anthropologie, Bd.2. Vergriffen!

ISBN: 978-3-8260-1753-7
Autor: Janz, Dieter
Band Nr: 2
Year of publication: 1999
‹‹ Back to Products-Choice
25,00 EUR
Write Evaluation
Shipping time: Vergriffen, keine Neuauflage, Bestellung abgelegt
Product No.: 1753
back
ISBN: 978-3-8260-1753-7
Series Nr: BmAn
Band Nr: 2
Year of publication: 1999
Pagenumbers: 191
Language: deutsch
Short description: Die 1994 gegründete Viktor von Weizsäcker Gesellschaft stellt mit dieser Schriftenreihe dem bislang an verstreuten Orten ausgetragenen Diskurs um die Medizinische Anthropologie ein offenes Podium zur Verfügung. Offen im Hinblick auf die verschiedenen Traditionen medizinisch-anthropologischen Denkens, aber auch offen für die Vielfalt der disziplinären und methodischen Zugänge. Gleichwohl soll der Person und dem Lebenswerk Viktor von Weizsäckers (1886-1957) ein besonderer Stellenwert eingeräumt werden, wobei der kritischen Auseinandersetzung mit den Provokationen und Anstößigkeiten dieses Werkes ein Hauptaugenmerk gilt. Hierbei wird deutlich werden, daß die von ihm erstrebte Reform der Medizin zugleich eine des Denkens und der Kultur ist. Nicht nur der zivilisatorisch bedingte Wandel der Krankheitsbilder oder die gesellschaftlich veränderten Formen des Umgangs mit dem kranken Menschen geben Anlaß, die herkömmlichen Formen medizinischen Denkens hinsichtlich ihrer anthropologischen Relevanz zu hinterfragen, vielmehr bedarf der Stellenwert des Krankseins im Leben, näherhin das Verhältnis von Leben und Tod einer neuen Bestimmung. Daß hiermit ein anderes Natur- und Wirklichkeitsverständnis in den Blick kommt, charakterisiert in besonderer Weise die Tragweite des Weizsäckerschen Werkes. Insofern steht diese Schriftenreihe Beiträgen aus allen Disziplinen offen, zumal Weizsäcker selbst ein Beispiel für gelebte disziplinäre Vielfalt gab, ohne um das Schlagwort der Interdisziplinarität zu wissen. Aber auch in der äußeren Form vereint die Schriftenreihe verschiedenste literarische Gattungen; so steht der wissenschaftliche Aufsatz neben dem Essay, die Aufsatzsammlung neben der Monographie. Inhalt Einführung - Viktor von Weizsäcker: Was soll Ganzheitsmedizin sein? Ein Brief. - Peter Cornelius Claussen: Herzwechsel - meine Geschichte - Michael Schmidt-Degenhard: Oneiroides Erleben als Bewältigungsversuch von Extremsituationen - Gisela Kröger: Die Dimension des Leibes in der Seelsorge. Eine Krankengeschichte erzählt von einer Pfarrerin - Wilhelm Rimpau: Selbstkontrolle bei Epilepsie. Erinnerungsspuren in der Therapie einer Epilepsiekranken - Christian Müller: Zur Geschichte der Krankengeschichte - Andreas Hanses: Biographik als Wissenschaft - Peter Henningsen: Neurologische Fallgeschichten. Literatur oder Forschungsgegenstand? - Paul Hoff, Henning Sass: Operationale Diagnostik in der Psychiatrie - Friedhelm Lamprecht: Doppelte Buchführung - eine Falldokumentation - Viktor von Weizsäcker: Krankengeschichte Die Herausgeber Friedrich Cramer, emeritierter Direktor am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen, Mitglied des Beirates der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft; Dieter Janz, emeritierter Ordinarius für Neurologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, zusammen mit Peter Achilles und Carl Friedrich von Weizsäcker Herausgeber der "Gesammelten Schriften" Viktor von Weizsäckers. Reiner Wiehl, emeritierter Ordinarius für Philosophie an der Universität Heidelberg, Mitglied des Beirates der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft.

Shipping costs:

up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00

We accept Visa- and Mastercard!