Schlaraffenland. Fluch und Segen des Wohlstands

ISBN: 978-3-8260-7664-0
Autor: Oberlin, Gerhard
Year of publication: 2022
‹‹ Back to Products-Choice
24,00 EUR
Product No.: 7664
back
ISBN: 978-3-8260-7664-0
Year of publication: 2022
Pagenumbers: 180
Language: deutsch
Short description: Dass der urbane Wohlstand seine dunklen, ja apokalyptischen Seiten hat, wusste schon der Mythos von Babylon oder die Legende von Sodom und Gomorrha. Die Folgen von Sittenverfall, Krieg, Misswirtschaft oder Naturkatastrophen wurden als Strafen Gottes ausgelegt, wenn die Auswüchse des Wohllebens unnatürlich, abwegig und verwerflich erschienen. Heute gilt weniger das moralische als das ökologische Bewertungsmuster, das die Veränderungen der Biosphäre dem hybriden Handeln der Menschen zuschreibt. Im Zeitalter des Anthropozän scheint nicht nur der größtmögliche Wohlstand für eine größtmögliche Anzahl von Menschen keine Utopie mehr zu sein, sondern die menschliche Spezies an Grenzen zu stoßen, wo Kultur Fluch und Segen des Wohlstands in Perversion umschlägt. „Schlaraffenland“ stellt sich als reale Utopie dar, in der „Apokalypse-Blindheit“ (Günther Anders) dazu führt, dass die Zukunft dem Augenblick und somit der common sense, die soziale Vernunft, dem carpe diem geopfert wird. Wenn dies der Inbegriff des Wohllebens ist, dann wohnt der Konstruktion materieller Hochkultur die Destruktion inne, aus Gründen, die in diesem Buch zu zeigen sind.

Shipping costs:


FREE SHIPPING IN GERMANY

INTERNATIONAL SHIPPING
up to 500 gr. 3,50 EUR
up to 1 kg 6,00 EUR
up to 2 kg 12,00 EUR

We accept Visa- and Mastercard!